12 Lösungen für den Fehler BOOTMGR fehlt in Windows

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

"BOOTMGR wird vermisst" ist ein Windows-Startfehler. Dieser Fehler tritt während des Bootvorgangs auf und Ihr System ist nicht in der Lage, den BOOTMGR aus dem Volume Boot Record zu lesen oder zu finden. Die Folge dieses fehlgeschlagenen BOOTMGR-Lesevorgangs ist ein schwarzer Bildschirm und eine Fehlermeldung, die auf dem Bildschirm Ihres PCs erscheint und Folgendes besagt"BOOTMGR wird vermisst. Drücken Sie Strg+Alt+Entf zum Neustart".

In diesem Artikel finden Sie eine kurze Einführung in BOOTMGR, die Ursachen für den Fehler "BOOTMGR is Missing" und verschiedene Lösungen, um diesen Fehler zu beheben.Lesen Sie einfach den Artikel weiter und wappnen Sie sich mit dem Wissen, das Sie vielleicht jetzt für Ihr System brauchen oder für die Zukunft aufbewahren müssen.

Was ist Bootmgr und welche Rolle spielt es?

BOOTMGRist ein spezielles Programm, das in den ursprünglichen Volume Boot Code eingebettet ist.BOOTMGR ist hier eine Kurzbezeichnung fürWindows-Boot-Manager. Es handelt sich um einen schreibgeschützten Datentyp, der für das Lesen der Boot-Konfigurationsdaten Ihres PC-Systems und die Anzeige des Betriebssystem-Auswahlmenüs zuständig ist.BOOTMGR hilft Ihrem PC, das entsprechende Betriebssystem zu starten, indem es "winload.exe" ausführt.

In den meisten Fällen befindet sich BOOTMGR im Root-Verzeichnis, einer kleinen separaten Partition des Boot-Laufwerks, die in der Datenträgerverwaltung als aktiv eingestellt ist.Diese Partition ist eine für das System reservierte Partition und hat nicht einmal einen Laufwerksbuchstaben.Wenn es keine reservierte Systempartition gibt, befindet sie sich auf dem Systemlaufwerk oder der primären Partition, d. h. auf Laufwerk C.

Was ist die Ursache für "Bootmgr Is Missing"?

Der Fehler "BOOTMGR is Missing" tritt kurz nach dem POST (Power-On Self-Test) auf.Die Fehlermeldung wird in verschiedenen Formen angezeigt, z. B. "BOOTMGR fehlt":

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

  • Drücken Sie Strg+Alt+Entf zum Neustart".
  • "BOOTMGR fehlt. Drücken Sie eine beliebige Taste zum Neustart".
  • "BOOTMGR-Image ist beschädigt. Das System kann nicht booten".
  • "CDBOOT: BOOTMGR konnte nicht gefunden werden".

Die Hauptursachen für diesen Fehler sind:

  1. Beschädigte BOOTMGR-Dateien.
  2. Die Windows-Boot-Partition ist beschädigt.
  3. Das System ist so eingestellt, dass es von einem nicht bootfähigen Gerät bootet/lädt.
  4. Vorhandensein von fehlerhaften Sektoren, Korruption und Fehlern auf der Festplatte.
  5. Veraltete BIOS-Version.
  6. Andere Gründe sind lockere Festplattenschnittstellenkabel oder Probleme bei der Aktualisierung des Betriebssystems.

Lösungen zur Behebung des Fehlens von Bootmgr in Windows XP/7/8/10

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Lösungen, die Sie befolgen können, um das Problem "BOOTMGR is Missing" zu beheben:

  1. Starten Sie Ihren PC (Desktop oder Laptop) neu.
  2. Prüfen und entfernen Sie alle externen Wechseldatenträger.
  3. Überprüfen und ersetzen Sie alte interne Daten- und Stromkabel.
  4. Ändern Sie die Boot-Sequenz/Ordnung im BIOS.
  5. Reparieren/Wiederherstellen der Boot-Konfigurationsdaten.
  6. Master Boot Record (MBR) reparieren.
  7. Trennwand 'Active�? markieren
  8. Testen Sie das Festplattenlaufwerk.
  9. Führen Sie die Startup-Reparatur aus.
  10. Aktualisieren Sie das BIOS des Motherboards.
  11. Führen Sie eine saubere Windows-Installation durch.
  12. Tauschen Sie das Festplattenlaufwerk aus.

12 Lösungen zur Behebung des fehlenden Windows Boot Managers in Windows XP/7/8/10

Lösung 1: Starten Sie Ihren PC (Desktop oder Laptop) neu.

Ein Neustart des PCs ist die einfachste Lösung, und es ist auch die erste Lösung, die Benutzer befolgen sollten, wenn ihr Computer die Meldung "Bootmgr is Missing" anzeigt.Manchmal kann es sich bei dem Fehler um einen Zufall oder eine kleine technische Panne handeln, und ein Neustart wird das Problem in diesem Fall sicher lösen.

Wenn Sie die Fehlermeldung "Bootmgr is Missing" erhalten, drücken SieStrg+Alt+Entfund wählen Sie die Option Neustart/Neustart.Wenn jedoch ein einfacher Neustart Ihres PCs das Problem nicht behebt, müssen Sie eine andere in diesem Artikel beschriebene Lösung ausprobieren.

Alternativ können Sie Ihren PC auch ausschalten, indem Sie die Netztaste kurz drücken (ca. 30 Sekunden) und dann dieselbe Netztaste erneut drücken, um den PC einzuschalten.Wenn die BOOTMGR-Fehlermeldung aufgrund kleinerer Störungen in Ihrem System auftritt, kann ein Neustart das Problem leicht lösen.

Siehe auch 16 Lösungen für nicht funktionierendes Windows Update in Windows

Lösung 2: Prüfen und entfernen Sie alle externen Wechseldatenträger.

Der BOOTMGR-Fehler kann auftreten, wenn das Bootcode-Speichergerät oder der Speicherort beschädigt ist.Zum Beispiel, wenn Ihr Computer so konfiguriert ist, dass er von externen Wechseldatenträgern wie Flash-Laufwerken, CD-Laufwerken oder anderen nicht bootfähigen Datenträgern hochfährt.

Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie die externe(n) bootfähige(n) Festplatte(n) entfernen und Ihren PC neu konfigurieren, um Anweisungen zum Booten zu erhalten.

Lösung 3: Prüfen und ersetzen Sie alle internen Daten- und Stromkabel.

Hardware-Verbindungsfehler wie lose interne Stromkabel, beschädigte Festplattenschnittstellenkabel usw. können ein weiterer Grund für den "BOOTMGR"-Fehler sein.Um dieses Problem zu beheben, überprüfen Sie diese Kabel und Drähte und ersetzen Sie die alten durch neue und überprüfen Sie, ob der Fehler durch fehlerhafte Kabel verursacht wird oder nicht.

LESEN :  Fehlercode 36 unter Windows beheben - 2 Schnellreparaturen

Lösung 4: Ändern der Bootreihenfolge im BIOS

Wenn die obige Lösung, d.h. "Entfernen externer Medien", den Fehler "BOOTMGR fehlt" nicht behebt, dann können Sie versuchen, die Reihenfolge der Boot-Geräte im BIOS zu ändern (Ändern Sie die Einstellung für das erste Boot-Gerät), um den oben genannten Fehler zu beheben.

Schritt 1-Starten Sie zunächst Ihren PC neu.

Schritt 2-Öffnen Sie dieBIOS-Einrichtungdurch Drücken einer bestimmten Taste (F2, F8, F10, F12, Esc, Entf, usw.) auf Ihrer Tastatur.

Schritt 3-Gehen Sie zumRegisterkarte BOOTin der Hauptschnittstelle.

Schritt 4Jetzt unter der Rubrik "Boot-Optionen Prioritäten" die Festplatte als erstes Boot-Gerät für "Boot-Option 1"

Schritt 5-Gehen Sie zum "Speichern & Beenden" und wählen Sie den Reiter "Änderungen speichern und Beenden", um die BIOS-Schnittstelle zu verlassen.

Wenn Sie nach dem erfolgreichen Neustart immer noch mit dem Fehler "BOOTMGR is Missing" konfrontiert sind, können Sie andere in diesem Artikel beschriebene Lösungen ausprobieren.

Lösung 5: Boot-Konfigurationsdaten mithilfe der Windows-Wiederherstellungsumgebung wiederherstellen/reparieren

Die Meldung "BOOTMGR is Missing" kann auch auftreten, wenn die Boot Configuration Data (BCD) beschädigt sind oder fehlen.Es ist sehr einfach, dieses Problem zu lösen, indem Sie die Konfigurationsdaten wiederherstellen. Sie benötigen dazu nur einen Windows-Installationsdatenträger oder ein USB-Flash-Laufwerk (bootfähiges Medium) und müssen ein paar einfache Befehle in der Eingabeaufforderung ausführen.

Schritt 1-Starten Sie Ihren PC vom Windows-Installationslaufwerk aus neu.

Schritt 2-In der Windows-Wiederherstellungsumgebung, wählen Sie dieSprache, Zeit und WährungsformatundEingabe-Methodeund klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.

Schritt 3-Klicken Sie aufIhren Computer reparierenOption.

Schritt 4Navigieren Sie zuProblembehandlung-> Erweiterte Optionen.

Schritt 5-In derErweiterte Optionenfinden Sie eine Liste mit sechs verschiedenen Optionen, darunterStartup-Reparatur, Updates deinstallieren, CMD, Startup-Einstellungen, UEFI-Firmware-EinstellungenundSystemwiederherstellung. Wählen Sie die Option Eingabeaufforderung.

Schritt 6.Geben Sie im CMD-Fenster den Befehl "bootrec /RebuildBcd" und drücken Sie dieEingabeTaste.

Schritt 7.Wenn der Befehl nun den Windows-Installationsdatenträger findet, wird er nach einem Eintrag fragen.Typ "ja" und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 8.Wenn der Befehl die Windows-Installation nicht finden kann, geben Sie die folgenden Befehle in das Eingabeaufforderungsfenster ein, und zwar der Reihe nach, wie es geschrieben steht:

Bcdedit /exportieren C:\BCD_Backup
ren C:\bcd\boot bcd.old
Bootrec /rebuildbcd

Schritt 9.Wenn der Befehl ausgeführt wurde, starten Sie Ihren PC neu.

Lösung 6: Master Boot Record(MBR) reparieren

Der Fehler "BOOTMGR is Missing" kann auch aufgrund beschädigter Master-Boot-Records auftreten.In dieser Situation kann die Reparatur des MBR den BOOTMGR-Fehler effektiv lösen.

Sie fragen sich jetzt vielleicht, was MBR ist?Um es kurz zu machen: MBR ist die Information, die sich im ersten Sektor jeder Festplatte befindet.Wenn der Computer startet, ist der MBR die allererste Datei, die gelesen wird.

Seine Hauptfunktion besteht darin, die Position des BOOT-Sektors zu identifizieren, damit die Betriebssystemdaten gelesen und in den Hauptspeicher des Random Access Memory (RAM) geladen werden können.Um den MBR zu reparieren, benötigen Sie einen Windows-Installationsdatenträger oder ein bootfähiges USB-Laufwerk.

Schritt 1-Starten Sie Ihren PC neu und booten Sie vom Windows-Installationslaufwerk.

Schritt 2-In der Windows-Wiederherstellungsumgebung, wählen Sie dieSprache, Zeit und WährungsformatundEingabe-Methodeund klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.

Schritt 3-Klicken Sie auf den "Ihren Computer reparierenOption ".

Schritt 4Navigieren Sie zuProblembehandlung-> Erweiterte Optionen.

Schritt 5-In derErweiterte Optionenfinden Sie eine Liste mit sechs verschiedenen Optionen, darunterStartup-Reparatur, Updates deinstallieren, CMD, Startup-Einstellungen, UEFI-Firmware-EinstellungenundSystemwiederherstellung. Klicken Sie auf dasCMDOption.

Schritt 6.Führen Sie die folgenden Befehle der Reihe nach aus:

Bootrec /fixmbr
Bootrec /fixboot
Bootrec /scanos
Bootrec /rebuildbcd

Hinweis-Drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste und warten Sie auf die erfolgreiche Ausführung des vorherigen Befehls.

Siehe auch 12 Lösungen für das Problem, dass Windows 10 Update bei der Suche nach Updates hängen bleibt

Lösung 7: Markieren Sie die Partition 'Aktiv�?/h3>

In jedem System gibt es eine primäre Partition, die "Active�? Wenn der Computer startet, liest er zunächst die Daten in dieser "aktiven" Partition.Systempartition und lädt dann gemäß den Anweisungen das instruierte Betriebssystem in den Hauptspeicher und den Random Access Memory.

LESEN :  Windows Update-Fehlercode 0x8024401f beheben

Es kann nur eine "aktive" Partition in einem Festplattenlaufwerk geben. Der Fehler "BOOTMGR is Missing" kann also auch auftreten, wenn Ihr System die falsche Festplattenpartition als 'Active�? eingestellt hat.Partition und genau diese Partition enthält nicht den Windows-Bootloader und kann daher die BOOTMGR-Daten nicht finden.

Um eine primäre Partition "aktiv" zu machen, können Sie drei verschiedene Methoden anwenden, die in diesem Artikel beschrieben werden.

Methode 1- Verwendung des Verwaltungstools Datenträgerverwaltung in Windows.

Hinweis: Um diese Methode zu verwenden, müssen Sie als Administrator angemeldet sein.

Schritt 1-Öffnen Sie das Dialogfeld Ausführen.Typ "diskmgmt.msc" und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 2-Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die primäre Partition, die Sie als "aktive" Partition festlegen möchten, und wählen Sie die Option "Partition als aktiv markierenOption ".

Schritt 3-Starten Sie Ihren PC neu.

So wird es gemacht.Wenn Sie sich nun aufgrund eines BOOTMGR-Fehlers nicht bei Ihrem PC anmelden können, können Sie die zweite Methode anwenden, die unten beschrieben wird.

Methode 2- Verwendung der Eingabeaufforderung.

Schritt 1-Booten Sie mit einer Windows-Installations- oder Reparaturdiskette.

Schritt 2-Wählen Sie dieSprache, Zeit- und Währungsformat und Eingabemethodeund klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.

Schritt 3-Klicken Sie aufIhren Computer reparierenOption.

Schritt 4Navigieren Sie zuProblembehandlung-> Erweiterte Optionen.

Schritt 5-In derErweiterte Optionenfinden Sie eine Liste mit sechs verschiedenen Optionen, darunterStartup-Reparatur, Updates deinstallieren, CMD, Startup-Einstellungen, UEFI-Firmware-EinstellungenundSystemwiederherstellung. Klicken Sie auf dasCMDOption.

Schritt 6.Geben Sie in CMD "Diskette" und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 7.Nachdem der DISKPART geladen ist, geben Sie "Listendatenträger" und drücken Sie erneut die Eingabetaste.

Schritt 8.Typ "Laufwerk auswählen <Nummer des auszuwählenden Laufwerks>" und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 9.Typ "Listenaufteilung", drücken Sie die Eingabetaste und geben Sie dann den folgenden Befehl ein "Partition auswählen <Partitionsnummer>" und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 10-Geben Sie nun den Befehl "Aktiv" ein.

So können Sie die Eingabeaufforderung verwenden, um eine Partition als "aktiv" zu markieren�? Schließen Sie nun dieCMD -Eingabeaufforderung und starten Sie Ihren Computer neu.

Methode 3- Professionelle Festplattenpartitionierungstools verwenden.

Die Eingabeaufforderung zu verwenden, um eine Partition "aktiv" zu machen, ist ein zeitaufwändiger und chaotischer Prozess. Es gibt jedoch einige professionelle Partitionierungstools im Internet, die diesen Prozess einfach und weniger zeitaufwändig machen.

Um diese Methode zu verwenden, müssen Sie einen Partitionierungsassistenten/ein Tool kaufen und eine bootfähige Diskette oder ein USB-Laufwerk brennen. Dann wählen Sie je nach Art des Programms/Tools, das Sie verwenden, die Partition aus, die Sie als "aktiv" markieren möchten.

Lösung 8: Festplattenlaufwerk testen

Das Vorhandensein von "fehlerhaften Sektoren" auf der Festplatte kann ein weiterer Grund für den Fehler "BOOTMGR is Missing" sein. Die Lösung für dieses Problem besteht also darin, die Festplatte auf mögliche fehlerhafte Sektoren zu überprüfen und diese zu beheben.

Methode 1- Festplatte mit Windows Explorer testen.

Schritt 1-Öffnen "Mein PC" oder "Dieser PC" von Ihrem Desktop-Bildschirm aus.

Schritt 2-Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie scannen möchten, und wählen Sie die Option "Eigenschaften"Option.

Schritt 3-Gehen Sie zum "WerkzeugeRegisterkarte "Fehler" und klicken Sie unter dem Feld "Fehlerprüfung" auf die Schaltfläche "SieheOption ".

Schritt 4Wenn nun kein Fehler vorliegt, informiert Windows Sie darüber, dass Sie das Laufwerk nicht scannen müssen.Wenn Sie das Laufwerk dennoch zur weiteren Sicherheit scannen möchten, können Sie auf die Schaltfläche "Scannen AntriebOption ".

Methode 2- Testen Sie die Festplatte mit der Eingabeaufforderung.

Schritt 1-Öffnen Sie die Eingabeaufforderung im Verwaltungsmodus.

Schritt 2-Geben Sie den Befehl "chkdsk X:". Hier bezieht sich "X" auf den Laufwerksbuchstaben des Laufwerks, das Sie scannen möchten.

Nachdem der Befehl akzeptiert wurde, scannt das CMD automatisch das Laufwerk und der Vorgang wird in verschiedenen Stufen angezeigt.

Methode 3- Testen Sie die Festplatte mit professionellen Partitionierungswerkzeugen.

Diese Methode ist bei weitem am einfachsten zu handhaben.Professionelle Partitionstools verfügen über eine Vielzahl von Funktionen, die bei den beiden oben genannten Methoden normalerweise nicht verfügbar sind.

Siehe auch 5 Lösungen für nicht funktionierendes Ethernet unter Windows

Beim Scannen der Festplattenpartition mit Partition Tools werden die fehlerhaften Sektoren in der Regel rot und die normalen Sektoren grün angezeigt.Nachdem der Scanvorgang abgeschlossen ist, können Sie die Funktion "Kopieren Partition" oder "Kopieren Festplatte", um ein Backup der Daten in "fehlerhaften Sektoren" zu erstellen?

LESEN :  Was ist ein Exe-Fehler – Wie kann ich einen Exe-Fehler in Windows 10 beheben-

Lösung 9: Führen Sie die Startup-Reparatur mit dem Windows-Installationsdatenträger oder einem USB-Laufwerk aus.

Mit dieser Lösung können Sie eine Startup-Reparatur für Ihr System durchführen.Windows verfügt über ein Systemreparatur-Tool, das sich speziell um die BOOT-Fehler Ihres Systems kümmert.

Um eine Systemreparatur durchzuführen, benötigen Sie ein Windows-Installationslaufwerk (bootfähiges Medium). Wenn Sie eines dieser bootfähigen Installationslaufwerke haben, folgen Sie der angegebenen Schritt-für-Schritt-Anleitung und führen Sie den Systemreparaturprozess durch.

Schritt 1-Schließen Sie das Windows-Installationslaufwerk an Ihren PC an bzw. legen Sie es ein.

Schritt 2-Öffnen Sie die BIOS-Oberfläche und ändern Sie die BOOT-Reihenfolge auf das Installationslaufwerk (folgen Sie den Anweisungen in Lösung 3 - BOOT-Reihenfolge im BIOS ändern).

Schritt 3-Nachdem Sie nun die Windows-Wiederherstellungsumgebung aufgerufen haben, wählen Sie die gewünschteSprache, Zeit- und Währungsformat, Eingabemethode,und klicken Sie auf dasWeiterTaste.

Schritt 4Auf dem nächsten Bildschirm haben Sie zwei Möglichkeiten: "Jetzt installieren" und "Ihren Computer reparieren". Wählen Sie die Option "Ihren Computer reparieren".

Schritt 5-Auf dem nächsten Bildschirm sehen Sie vier Optionen: "Weiter", "Ein Gerät verwenden", "Fehlerbehebung"und "Schalten Sie Ihren PC aus". Klicken Sie auf oder wählen Sie dieFehlerbehebungOption.

Schritt 6.Wählen Sie nun "Erweiterte Optionen" aus den beiden vorgegebenen Optionen.

Schritt 7.In derErweiterte Optionenfinden Sie eine Liste mit sechs verschiedenen Optionen, darunterStartup-Reparatur, Updates deinstallieren, CMD, Startup-Einstellungen, UEFI-Firmware-EinstellungenundSystemwiederherstellung. Klicken Sie auf dasStartup-ReparaturOption.

Schritt 8.Wählen Sie die Version des Windows-Betriebssystems aus, die Sie reparieren möchten.

Die Anweisungen des Windows Systemwiederherstellungs-Assistenten" beginnen nun automatisch mit der Reparatur Ihrer Systemdateien.

Lösung 10: Aktualisieren Sie das BIOS des Motherboards

Eine veraltete BIOS-Version ist auch ein weiterer Grund dafür, dass manche Windows-Benutzer die Fehlermeldung "BOOTMGR is Missing" erhalten.Versuchen Sie, Ihr BIOS mit der neuesten Version von der Website des Herstellers zu aktualisieren.

Lösung 11: Eine saubere Windows-Installation durchführen

Die Durchführung einer sauberen Windows-Installation ist die Notlösung, um die Fehlermeldung "BOOTMGR fehlt" zu beheben.Wenn keine der oben genannten Lösungen für Ihr System funktioniert, können Sie diese Lösung "Saubere Windows-Installation" ausprobieren.Mit dieser Methode zur Behebung des Fehlers wird Windows OS vollständig von Ihrem System entfernt.Erstellen Sie also eine Sicherungskopie Ihrer wichtigen Daten, bevor Sie mit dieser Methode fortfahren.

Lösung 12: Ersetzen Sie das Festplattenlaufwerk

Wenn eine der oben geschriebenen Lösungen nicht auf Ihrem System dann die Chance, dass die Quelle der BOOTMGR Fehler ist im Zusammenhang mit dem physischen Zustand Ihrer Festplatte.

In diesem Fall ist es ratsam, die aktuelle Festplatte durch eine neue zu ersetzen.Kaufen Sie eine passende Festplatte auf dem Markt oder in einem Online-Shop und ersetzen Sie sie durch die alte Festplatte.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wie kann ich "Bootmgr fehlt" beheben?

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Lösungen, die Sie befolgen können, um das Problem mit dem Windows-Bootmanager ("BOOTMGR fehlt") zu lösen:
Starten Sie Ihren PC (Desktop oder Laptop) neu.
Prüfen und entfernen Sie alle externen Wechseldatenträger.
Überprüfen und ersetzen Sie alte interne Daten- und Stromkabel.
Ändern Sie die Boot-Sequenz/Ordnung im BIOS.
Reparieren/Wiederherstellen der Boot-Konfigurationsdaten.
Master Boot Record (MBR) reparieren.
Trennwand 'Active�? markieren
Testen Sie das Festplattenlaufwerk.
Führen Sie die Startup-Reparatur aus.
Aktualisieren Sie das BIOS des Motherboards.
Führen Sie eine saubere Windows-Installation durch.
Tauschen Sie das Festplattenlaufwerk aus.

Wie behebe ich "Bootmgr fehlt"?Ohne Installationsdiskette?

Wenn Sie die Meldung "BOOTMGR fehlt" nicht mit dem Windows-Installationsdatenträger beheben möchten, können Sie versuchen, ein bootfähiges Windows-Installations-USB-Flash-Laufwerk zu erstellen/zu brennen.Stecken Sie das USB-Laufwerk ein und starten Sie Ihren PC davon, um die Windows-Wiederherstellungsumgebung aufzurufen.Der Folgeprozess ist derselbe wie die Navigation zu Problembehandlung-> Erweiterte Optionen.

Warum fehlt "Bootmgr Is Missing"?Geschehen?

Die Hauptursachen für den Fehler "Bootmgr fehlt" oder "Bootmgr kann nicht gefunden werden" sind:
Beschädigte Boot-Dateien.
Die Windows-Boot-Partition ist beschädigt.
Das System ist so eingestellt, dass es von einem nicht bootfähigen Gerät bootet/lädt.
Vorhandensein von fehlerhaften Sektoren, Korruption und Fehlern auf der Festplatte.
Die BIOS-Version ist veraltet.
Andere Gründe sind lockere Festplattenschnittstellenkabel oder Probleme bei der Aktualisierung des Betriebssystems.

alltofix