12 Top Fixes für Windows 10 Automatische Reparaturschleife

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Benutzer haben berichtet, dass die neuen Versionen des Windows-Betriebssystems oft instabil und voller Bugs sind.Die Meldung "Automatische Reparatur wird vorbereitet" mit einem schwarzen oder blauen Bildschirm ist ein Problem, das in letzter Zeit immer wieder auftritt.

Dieser Fehler tritt auf, wenn Ihr System auch nach zwei aufeinanderfolgenden Versuchen nicht hochgefahren werden kann.Das automatische Reparaturprogramm führt also eine Reihe von Tests durch, um Probleme zu erkennen und zu beheben, die das Booten Ihres Systems verhindern.

Es hat sich jedoch gezeigt, dass das automatische Reparaturtool in einer endlosen Neustartschleife endet und Sie mit einem schwarzen oder blauen Bildschirm zurücklässt.Die Gründe für diese vorbereitende automatische Reparaturschleife können von einem fehlerhaften Systemupdate bis hin zu fehlenden Dateien usw. reichen.In diesem Artikel werden wir Ihnen alle möglichen Ursachen für dieses Problem nennen und Ihnen Lösungen zur Behebung des Problems vorstellen.

Diagnose Ihres Systems zur Vorbereitung der automatischen Reparaturschleife

Wenn die automatische Windows-Reparatur fehlgeschlagen ist, zeigt Ihr Computer eines der folgenden drei Symptome:

  • Ihr Computer zeigt einen schwarzen Bildschirm an, auf dem der Fehler "Automatische Reparatur vorbereiten" oder "PC diagnostizieren" angezeigt wird
  • Die Meldung "Automatische Reparatur wird vorbereitet" erscheint auf einem schwarzen Bildschirm und wird nicht ausgeführt.
  • Es erscheint ein blauer Bildschirm mit der Meldung "Ihr PC wurde nicht korrekt gestartet" oder "Die automatische Reparatur konnte Ihren PC nicht reparieren".Wenn Sie außerdem versuchen, das System neu zu starten, indem Sie auf die Option Neustart klicken, wird das System neu gestartet und kehrt zur automatischen Reparaturschleife zurück.

Wie man in den BIOS-Modus bootet, um die automatische Reparaturschleife zu reparieren

Für die meisten der unten aufgeführten Schritte müssen wir den BIOS-Modus aufrufen.Wenn Sie also nicht wissen, wie Sie in den BIOS-Modus booten können, finden Sie im Folgenden die entsprechenden Schritte:

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Schritt 1.Starten Sie Ihr System neu

Schritt 2.Sie müssen eine bestimmte Taste drücken, um die BIOS-Einstellungen aufzurufen, sobald der Computer hochgefahren ist.Der Schlüssel kann je nach Hersteller Ihres Computers variieren.Suchen Sie also über eine Google-Suche oder im Benutzerhandbuch des Systems nach der Taste, die gedrückt werden muss, um in den BIOS-Modus zu gelangen.

Schritt 3.Navigieren Sie zu der Option Boot.

Windows 10 Vorbereitung der automatischen Reparatur Schwarzer Bildschirm: Die Ursache für das Problem

Es kann eine Vielzahl von Gründen geben, warum Benutzer den schwarzen Bildschirm erhalten, nachdem ihr Windows-Betriebssystem eine automatische Reparatur ausgeführt hat.Wenn Ihr System nicht korrekt gebootet wurde oder beim Booten nicht richtig reagiert, könnte dies der Grund für das Problem sein.

Hier sind die möglichen Gründe, warum Sie das Problem der automatischen Reparaturschleife von Windows bekommen können:

  1. Dies kann passieren, wenn der Bootloader oder andere wichtige Bootdateien verloren gehen.
  2. Dies kann auch durch einen beschädigten Master Boot Record (MBR) verursacht werden
  3. Wenn die BIOS-Einstellungen oder die Boot-Konfigurationsdaten (BCD) geändert wurden, kann dies ebenfalls zu diesem Problem führen.
  4. Auch eine beschädigte Festplatte kann zu diesem Problem führen.Vielleicht fehlt auch die Festplatte oder hat einen Wackelkontakt.
  5. Ein weiterer Grund könnte ein beschädigtes Windows-Laufwerk oder eine beschädigte Firmware sein.
  6. Wenn ein Problem mit dem Bildschirm, den installierten Treibern oder der Grafikkarte des Systems vorliegt, kann dieser Fehler auftreten.
  7. Jedes beliebige Software- oder Treiberproblem kann ebenfalls einen schwarzen Windows 10-Bildschirm verursachen.
  8. Änderungen an den BIOS-Einstellungen

Siehe auch [FIXED] Windows kann nicht auf das angegebene Gerät, den Pfad oder die Datei zugreifen

12 Lösungen zur Behebung des Problems der automatischen Reparaturvorbereitung

Wenn die automatische Reparatur fehlschlägt, kann Ihr Computer die Meldung "Ihr PC wurde nicht korrekt gestartet" oder "Die automatische Reparatur konnte Ihren PC nicht reparieren" anzeigen.Wenn Sie in diesem Fall auf die Option Neustart klicken, durchläuft das System die gleiche Prozedur und bleibt in der automatischen Reparaturschleife stecken.Gehen Sie die folgenden Methoden durch, um zu erfahren, wie Sie Ihr System aus der automatischen Reparaturschleife herausholen können:

  1. Aktivieren Sie das XD-Bit in Ihrem BIOS
  2. Erweitern der reservierten Systempartition
  3. Eine Systemwiederherstellung durchführen
  4. CHKDSK und den eingebauten Systemdatei-Überprüfer verwenden
  5. Aktualisieren der Grafiktreiber
  6. Das automatische Reparaturprogramm deaktivieren
  7. MBR reparieren und BCD wiederherstellen
  8. Die SFC- und DISM-Befehle ausführen
  9. Die Windows-Startreparatur durchführen
  10. Frühstart-Anti-Malware über die Starteinstellungen deaktivieren
  11. Problematische Dateien loswerden
  12. Windows-Registrierung wiederherstellen
LESEN :  Was ist Windows 10 Druckerfehler 1003 hinzufügen - Wie kann ich Windows 10 Druckerfehler 1003 hinzufügen beheben

Lösung 1: Aktivieren Sie XD-Bit in Ihrem BIOS

Es wird häufig beobachtet, dass der Benutzer anfällig für die Bildschirmschleifen "Automatische Reparatur vorbereiten" bleibt, wenn das XD-Bit oder die Funktion "Kein Ausführungsspeicherschutz" in Windows 10 nicht aktiviert ist.

Schritt 1.Starten Sie den Computer neu und drücken Sie die Taste, die den Computer in den BIOS-Modus versetzt.Welche Taste dies ist, können Sie dem Benutzerhandbuch Ihres Computers entnehmen.

Schritt 2.Gehen Sie die Registerkarten durch, sobald Sie den BIOS-Modus aufrufen, und suchen Sie das XD-Bit.

Schritt 3.Aktivieren Sie nun das XD-Bit und wählen Sie dasSpeichern SieTaste.

Schritt 4. Starten Sie den Computer neu und der Fehler sollte verschwinden.

Lösung 2: Erweitern Sie die reservierte Systempartition

Wenn die reservierte Systempartition Ihres Systems kleiner ist als erforderlich, können Sie auch den Fehler der automatischen Reparaturschleife erhalten.In diesem Fall müssen Sie Folgendes tun:

Schritt 1. Laden Sie ein Partitionierungstool eines Drittanbieters wie das MiniTool herunter und führen Sie es auf Ihrem System aus

Schritt 2. Sobald das Programm geöffnet ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, auf der Ihr Windows-Betriebssystem installiert ist, und wählen Sie Verkleinern (um 250 MB). Dadurch werden 250 MB freier Speicherplatz geschaffen.

Schritt 3.Ziehen Sie die Partition "System Reserved", um sie neben dem nicht zugewiesenen Speicherplatz zu platzieren.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf dasSystem Reservierte Partitionund klicken SieErweitern.

Schritt 4.Starten Sie Ihr System neu.

Lösung 3: Durchführen einer Systemwiederherstellung

Schritt 1. Wählen Sie dieErweiterte Optionenaus dem blauen Bildschirm der automatischen Reparatur

Schritt 2. Gehe zuProblembehandlung > Erweiterte Optionenund wählen Sie dannSystemwiederherstellung

Schritt 3.Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt aus, der auf einen Zeitpunkt vor dem Auftreten des Fehlers mit dem blauen Bildschirm verweist.

Schritt 4. Klicken Sie aufWeiterund warten Sie, bis der Wiederherstellungsvorgang abgeschlossen ist.Starten Sie dann Ihr System neu.

Lösung 4: Verwenden Sie CHKDSK und den integrierten Systemdatei-Überprüfer

Schritt 1.Starten Sie Ihr System neu und drücken Sie die Taste "F8".Daraufhin wird das Windows-Menü zur Fehlerbehebung angezeigt.

Schritt 2. Wählen Sie die " ".Siehe erweiterte Reparaturoptionen" und dann weiter zu "Wählen Sie eine Option."

Schritt 3.Wählen SieProblembehandlung > Erweiterte Optionen > Eingabeaufforderung

Schritt 4. Geben Sie nun in das Eingabeaufforderungsfenster Folgendes einchkdsk /r c:und drücken Sie dieEingabeTaste.Dieser Befehl führt das Dienstprogramm CHKDSK aus und sucht nach Fehlern in Ihrem Laufwerk.Außerdem repariert dieses Tool die Fehler auch automatisch.

Schritt 5.Geben Sie "sfc /scannow" und drücken Sie dieEingabeTaste.Mit diesem Befehl wird das Tool System File Checker ausgeführt, um nach Fehlern in Ihrem System zu suchen.

Schritt 6. Geben Sie anschließend Exit ein, um das Eingabeaufforderungsfenster zu schließen und den Computer neu zu starten.

Lösung 5: Aktualisieren der Grafiktreiber

Schritt 1. Wählen Sie dieSchaltfläche Erweiterte Optionen > Problembehandlung > Erweiterte Optionen.

Schritt 2. Wählen Sie dieStartup-Einstellungenin diesem Fenster und drücken SieF5zur Auswahl derAbgesicherter Modus mit Netzwerkfunktion.

Schritt 3. Sobald Sie in den abgesicherten Modus mit Vernetzung gebootet haben, stellen Sie sicher, dass Ihr Computer mit dem Internet verbunden ist.

Schritt 4.Öffnen Sie dieausführen.Dialogfeld durch Drücken der TasteWindows-Taste + R. Tippen Sie "devmgmt.msc", um zumGeräte-ManagerFenster.

Schritt 5. Doppelklicken Sie nun auf das FeldDisplay-AdapterOption.

Schritt 6.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Anzeigetreiber und wählen Sie die OptionTreiber aktualisierenOption.

Schritt 7.Wählen Sie dieAutomatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchenund folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen.

Starten Sie anschließend den Computer neu, und überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde oder nicht.

Siehe auch 4 Lösungen für Taskeng.exe, die immer wieder zufällig aufpoppt

Lösung 6: Deaktivieren Sie das automatische Reparaturprogramm

Schritt 1.Legen Sie den Windows-Installationsdatenträger oder das Flash-Laufwerk in Ihren Computer ein.

Schritt 2.Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache und wählen Sie "Weiter"

Schritt 3. Wählen Sie "Ihren Computer reparieren" und wählen Sie dannFehlerbehebung

Schritt 4.Wählen SieErweiterte Optionenund wählen Sie dannEingabeaufforderung

Schritt 5. Typ "bcdedit /set {aktuell} recoveryenabled Nein" und drücken Sie dieEingabeTaste.Dadurch werden alle problematischen Systemdateien gelöscht.

LESEN :  Fehlercode 8100030d unter Windows beheben -[Gelöst]

Schritt 6. Geben Sie exit ein, um das Fenster der Eingabeaufforderung zu schließen

Lösung 7: Reparieren des MBR und Wiederherstellen der BCD

Der Master Boot Record, also der MBR, und die Boot Configuration Data, die BCD, sind für den Bootvorgang eines Systems wichtig.Der MBR protokolliert den gesamten Bootvorgang Ihres Computers und alle Konfigurationsdaten, die zum Laden der Firmware erforderlich sind.Wenn eines dieser beiden Dinge beschädigt ist oder nicht funktioniert, kann dies zu dem Fehler Windows 10 bereitet automatische Reparatur schwarzer Bildschirm führen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihren MBR und Ihre BCD zu reparieren:

Schritt 1. Legen Sie zunächst den Windows-Wiederherstellungsdatenträger in Ihr System ein, um den Wiederherstellungsmodus zu starten.

Schritt 2.Starten Sie das System neu und drücken Sie dabei die BIOS-Taste, um die BIOS-Einstellungen Ihres Computers aufzurufen.Sobald Sie das BIOS-Setup-Dienstprogramm aufgerufen haben, können Sie die Boot-Sequenz ändern.Machen Sie auch die angeschlossenen Wiederherstellungsmedien zu einer Priorität.

Schritt 3.Dadurch wird das Fenster der Windows-Wiederherstellungsumgebung geladen.Wählen Sie dieIhren Computer reparierenin der unteren linken Ecke des Bildschirms.

Schritt 4. Navigieren Sie später zuProblembehandlung > Erweiterte Optionen > Eingabeaufforderung.

Schritt 5.Sobald dieEingabeaufforderungstarten, geben Sie die folgenden Befehle nacheinander ein und drücken Sie jeweils die Eingabetaste:

Bootrec /fixmbr
Bootrec /fixboot
Bootrec /ScanOS
Bootrec /RebuildBcd

Führen Sie zusätzlich zu diesen Befehlen auch die folgenden Befehle aus:

fixBoot – repariert den Bootsektor

ScanOS – scannt die Firmware des Systems auf eventuelle Probleme.

Schritt 6. Geben Sie anschließend exit ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Programm zu schließen.Eingabeaufforderung. Starten Sie Windows dann wieder im normalen Modus.

Lösung 8: Ausführen der SFC- und DISM-Befehle

Wenn die Ersatzdateien im Windows 10-Wiederherstellungsimage beschädigt sind, funktioniert der SFC-Befehl nicht.In diesem Fall können Sie das Tool Deployment Image Servicing and Management (DISM) verwenden.Dieses Tool kann das install.wim-Image scannen und reparieren. Anschließend kann dieses Image verwendet werden, um den SFC-Befehl auszuführen.Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie den DISM-Befehl ausführen:

Schritt 1. Besuchen Sie dieFehlerbehebung > Erweiterte Optionen > Starteinstellungen

Schritt 2.Klicken Sie nun auf die SchaltflächeNeustartTaste

Schritt 3.Sobald Ihr Computer neu gestartet ist, wählen Sie "Abgesicherter Modus mit Netzwerkbetrieb aktivieren" aus der Optionsliste auf dem Bildschirm.

Schritt 4.Wenn Sie vermuten, dass es ein Treiberproblem mit einer Ihrer Software im abgesicherten Modus geben könnte, laden Sie die aktualisierte Version dieses Treibers von der offiziellen Website herunter und speichern Sie sie auf einem externen Laufwerk, um sie später zu verwenden.

Schritt 5. Drücken und halten Sie dieWindows-Taste + Xwählen Sie dieEingabeaufforderungaus der Liste.

Schritt 6. Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie dieEingabeSchlüssel:

DISM /Online /Bild aufräumen /Gesundheit wiederherstellen

Es kann einige Zeit (bis zu 20 Minuten) dauern, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Schritt 7. Starten Sie dann Ihren Computer neu und installieren Sie den aktualisierten Treiber, den Sie zuvor heruntergeladen haben.

Lösung 9: Die Windows-Startreparatur durchführen

Einige Benutzer haben auch berichtet, dass die Durchführung der Startup-Reparatur auch helfen kann, das Problem "Automatische Reparatur vorbereiten" zu lösen.Nachfolgend finden Sie die Schritte, die Sie für die Durchführung des Vorgangs ausführen müssen:

Schritt 1. Legen Sie eine bootfähige Windows-Diskette/ein bootfähiges Laufwerk in Ihren PC ein und booten Sie von dem bootfähigen Laufwerk.

Schritt 2. Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache im Abschnitt Spracheinstellungen und wählen Sie dieWeiterOption.

Schritt 3. Wählen Sie dieIhren Computer reparieren

Schritt 4. Wählen Sie dannFehlerbehebung > Erweiterte Optionen > Startup Repair.

Lösung 10: Deaktivieren Sie Early Launch Anti-Malware über die Startup-Einstellungen

Die Early Launch Anti-Malware (ELAM)-Treiber sind die erste Verteidigungslinie gegen bösartige Boot-Start-Treiber.Er hilft dem Windows-Kernel bei der Entscheidung, ob die bösartigen Treiber initialisiert werden sollen oder nicht.Dadurch können jedoch auch wichtige Boot-Start-Dateien als schädlich eingestuft werden, was zu Problemen beim Booten führt.

Siehe auch 16 Lösungen für nicht funktionierendes Windows Update in Windows

Sie können also versuchen, ELAM zu deaktivieren, indem Sie die unten angegebenen Schritte befolgen:

Schritt 1. Navigieren Sie zuFehlerbehebung > Erweiterte Optionen > Starteinstellungen

Schritt 2.Wählen SieAnti-Malware-Schutz vor dem Start deaktivierenaus der Liste der Optionen.

LESEN :  Wie oft erscheinen Snapchat-Freunde auf Ihrer Liste der besten Freunde - Warum ist mein bester Freund aus meiner Liste der besten Freunde von Snapchat verschwunden-

Schritt 3. Starten Sie nun Ihren PC neu, um zu überprüfen, ob das Problem behoben wurde oder nicht.

Lösung 11: Beseitigen Sie problematische Dateien

Das Problem mit der automatischen Reparatur-Bootschleife könnte auf die problematischen Dateien zurückzuführen sein.Wenn Sie diese Dateien löschen, können Sie das Problem beheben:

Schritt 1.Rufen Sie das Boot-Menü auf und wählen SieFehlerbehebunggefolgt vonErweiterte Optionen. Dann gehen Sie zuEingabeaufforderung.

Schritt 2. Geben Sie den folgenden Befehl ein:

C:\Windows\System32\LogFiles\Srt
SrtTrail.txt

Schritt 3.Dies zeigt Ihnen alle kritischen Boot-Dateien.Um die Dateien in der Eingabeaufforderung zu löschen, geben Sie den folgenden Befehl ein:

cd c:\windows\system32\treiber
del <Geben Sie den Namen der beschädigten Datei mit der Erweiterung> ein

Schritt 4.Starten Sie den Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem der automatischen Reparaturschleife behoben wurde oder nicht.

Lösung 12: Windows-Registrierung wiederherstellen

Es ist möglich, dass die Bootschleife der automatischen Reparatur durch eine beschädigte Windows-Registrierung verursacht wird.Sie können die Windows-Registrierung wiederherstellen, indem Sie die nachstehenden Schritte ausführen:

Schritt 1. Gehen Sie im Boot-Menü aufProblembehandlung > Erweiterte Optionen > Eingabeaufforderung

Schritt 2. Geben Sie den folgenden Kommentar in das Fenster der Eingabeaufforderung ein:

copy c:\windows\system32\config\RegBack*c:\windows\system32\config

Schritt 3. Wenn Sie gefragt werden, welche Dateien überschrieben werden sollen, geben SieAlleund drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 4. Geben Sie exit ein, um das Fenster der Eingabeaufforderung zu schließen, und starten Sie den PC anschließend neu.

Verlorene Daten mit Recoverit wiederherstellen

Manchmal müssen Sie Ihren Computer formatieren oder sogar Windows neu installieren, wenn die automatische Windows-Reparaturschleife nicht anders zu beheben ist.In diesem Fall müssen Sie die verlorenen Daten Ihres Systems wiederherstellen.Und so geht's:

Schritt 1. Suchen Sie einen Ersatzcomputer und installieren und starten Sie recoverit auf diesem.

Schritt 2.Wählen SieErholen Sie sich vonComputer abstürzen und aufWeiter

Schritt 3. Wählen Sie das USB-Laufwerk, das Sie als bootfähiges Laufwerk verwenden möchten

Schritt 4. Recoverit wird Sie nun auffordern, das USB-Laufwerk zu formatieren.Tippen Sie einfach auf Formatieren und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Schritt 5. Das Tool beginnt mit der Erstellung eines bootfähigen Laufwerks mit recoverit.

Schritt 6. Starten Sie dann den betroffenen Computer von dem startfähigen Laufwerk und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Schlussfolgerung

Im obigen Artikel wird beschrieben, wie Sie die automatische Reparatur während des Starts vorbereiten können.Wenn die oben genannten Methoden den Fehler "Automatische Reparatur vorbereiten" nicht beheben können, versuchen Sie, Windows neu zu installieren.

Eine weitere Möglichkeit, die Sie in diesem Fall ausprobieren sollten, ist die Aktualisierung des BIOS des Computers, um etwaige Hardware-Inkompatibilitäten bei Motherboard, CPU, GPU usw. zu beseitigen.Diese Anleitung sollte Ihnen jedoch helfen, das Problem des schwarzen oder blauen Bildschirms bei der Vorbereitung der automatischen Reparatur von Windows 10 zu beheben.

Häufig gestellte Fragen

Was tun Sie, wenn Ihr Computer die Meldung "Automatische Reparatur vorbereiten" ausgibt?

Es gibt viele Möglichkeiten, dieses Problem zu beheben.In dem obigen Artikel haben wir alle funktionierenden Lösungen aufgelistet.Gehen Sie durch die gleichen und Sie werden sicherlich in der Lage sein, die Vorbereitung automatische Reparatur Problem auf Ihrem Computer zu beheben.

Wie lange dauert die automatische Reparatur unter Windows 10?

Die automatische Windows-Reparatur kann in der Regel zwischen 15 und 45 Minuten dauern.Wenn der Vorgang auch nach 45 Minuten noch nicht abgeschlossen ist, steckt die automatische Reparatur wahrscheinlich fest.

Was tun Sie, wenn die automatische Reparatur nicht funktioniert?

Wenn die automatische Reparatur nicht funktioniert, sollten Sie versuchen, in den BIOS-Modus zu booten und eine Windows-Startup-Reparatur oder die Befehle SFC und DISM auszuführen.Weitere Möglichkeiten sind das Zurücksetzen des Systems, das Wiederherstellen des Systems zu einem Zeitpunkt vor dem ersten Auftreten des Fehlers und so weiter.Lesen Sie den obigen Artikel, um mehr darüber zu erfahren.

Wie kann ich die automatische Reparatur unter Windows 10 umgehen?

Um das automatische Reparaturtool unter Windows 10 zu umgehen, können Sie versuchen, einen Hard Reset durchzuführen.Entfernen Sie dazu den Akku des Laptops oder den Netzadapter.Halten Sie dann die Einschalttaste des Systems bis zu 20 Sekunden lang gedrückt und prüfen Sie, ob das System problemlos hochfährt.

Empfohlene Artikel

alltofix