13 Korrekturen für Windows konnte die Installation nicht abschließen

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Wenn Sie die Fehlermeldung erhalten, dass Windows die Installation nicht abschließen konnte.Dann könnte es mehrere Gründe dafür geben.Wie z. B. die Abschaltung des Aktualisierungsdienstes, beschädigte Installationsdateien, ein inkompatibles System und vieles mehr.Um das Problem zu beheben, haben wir alle praktikablen Lösungen in diesem Artikel erwähnt zu beheben – Windows konnte nicht die Installation Fehler abzuschließen.

Behebung des Problems, dass Windows die Installation von Windows 10 Dell nicht abschließen konnte:

  1. Automatische Reparatur verwenden
  2. Aktivieren des Administratorkontos
  3. Anforderung zum Ändern des Passworts
  4. Assistent zur Kontoerstellung ausführen
  5. Wiederherstellen auf einem anderen Computer
  6. Prüfen Sie, ob Ihr Computer die Mindestanforderungen erfüllt
  7. Löschen bestimmter Attribute des Installationsordners
  8. Neuinstallation der System-Home-Version ohne Aktivierung
  9. Windows Update Installer ausführen
  10. Ändern von Registrierungsunterschlüsseln
  11. Beenden des Prüfungsmodus
  12. BCD wiederherstellen
  13. Die Installation im Clean-Boot-Modus ausführen

Automatische Reparatur verwenden

Wenn Sie die Fehlermeldung erhalten, dass Windows die Installation nicht abschließen konnte.Um das Problem zu lösen, sollten Sie als Erstes die automatische Reparatur durchführen.Die automatische Reparatur erkennt und behebt automatisch die Boot-Probleme auf Ihrem Computer.

Um die automatische Reparatur auszuführen, müssen Sie Ihr Windows 10-Gerät neu starten.Wenn der Neustart beginnt, klicken Sie auf die Schaltfläche Boot-Option.Sie können dort nach dem Namen Ihres Systemmodells suchen.Sobald Sie Ihre Boot-Optionstaste erhalten haben, tippen Sie weiter auf die Taste, während der Neustartvorgang ausgeführt wird.Wenn Sie das richtig gemacht haben, öffnet sich der Bildschirm mit den Boot-Optionen auf Ihrem Bildschirm.Führen Sie nun die folgenden Schritte aus:

  1. Geben Sie dieWindows-Wiederherstellungsumgebung.
  2. Suchen Sie die Option Fehlerbehebung und drücken Sie die Eingabetaste.
  1. Wählen Sie nunDiesen PC zurücksetzengefolgt von derMeine Dateien aufbewahrenOption.Und wählen SieAbbrechen.
  2. Wählen Sie Ihr Konto und geben Sie das Passwort ein.
  3. Klicken Sie nun aufWeiterund klicken Sie schließlich aufZurücksetzen.

In fast 60-70 % der Fälle wird Ihr Problem damit behoben.Und der Computer startet die Installation neu, um Windows zu installieren.Und es sind keine zusätzlichen Konfigurationen erforderlich.Wenn das Problem dadurch nicht behoben werden kann, gehen Sie wie folgt vor.

Aktivieren des Administratorkontos

In diesem Fall können Sie versuchen, das Administratorkonto zu aktivieren.Sie ermöglicht eine Installation ohne Zulassungsprobleme.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Befolgen Sie dazu die unten aufgeführten Schritte:

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung auf dem Fehlerbildschirm.
  2. Geben Sie nun dieMMCin der Befehlsshell und drücken Sie die Eingabetaste.
  1. Ihr Computersystem fragt Sie nun, ob Sie den Zugriff auf die MMC erlauben wollen oder nicht.Klicken Sie aufJaund fortfahren.
  2. Das Root-Fenster der Konsole wird auf Ihrem Bildschirm geöffnet.Klicken Sie nun aufDateiund wählenSnap-In hinzufügen/entfernen.

Siehe auch 4 Lösungen für Taskeng.exe, die immer wieder zufällig aufpoppt

  1. Suchen Sie dieComputer-Managementund öffnen Sie es.
  2. Prüfen Sie nun dieLokaler Computerund klicken Sie auf Fertig stellen.
  1. Klicken Sie anschließend auf OK.Doppelklicken Sie dann auf die Option Computerverwaltung auf der linken Seite.
  2. Gehen Sie zu den Systemtools und wählen Sie Lokale Benutzer und Gruppen, und öffnen Sie den Ordner Benutzer.
  3. Öffnen Sie in der Computerverwaltung "Lokale Systemwerkzeuge - Lokale Benutzer" das FensterVerwalterund stellen Sie sicherdas Konto ist deaktiviertnicht markiert ist, und klicken Sie auf OK.
  4. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den Administrator, um das Passwort festzulegen.

Starten Sie anschließend Ihr System neu und prüfen Sie, ob das Problem verschwunden ist.

LESEN :  Was ist der Prozess zum Sammeln von Fehlerinformationen in Windows 10 – Welche Arten von Fehlern können mit diesem Prozess gesammelt werden

Erfordernis der Passwortänderung

Oft wird das Passwort zu einem Problem bei der Ausführung vieler Funktionen in unserem System.Aufgrund der Autorisierung und der Zugangsverweigerung.Und es kann sein, dass Sie das gleiche Problem mit der Fehlermeldung haben, dass Windows die Installation nicht abschließen konnte.

Um dies zu beheben, werden wir versuchen, die Kennwortanforderungen in unserem System zu ändern.Führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung auf dem Fehlerbildschirm.
  2. Jetzt einfügensecpol.mscin der Konsole und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Wählen Sie nun im Pop-up-FensterSicherheitseinstellungenund öffnenKontopolitik.
  4. Öffnen Sie diePasswort-PolitikAuf der rechten Seite sehen Sie die Mindestlänge des Passworts.Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste darauf und öffnen Sie die Eigenschaften.
  5. Ändern Sie die Länge auf 0 Zeichen.
  1. Öffnen Sie nun das Kennwort muss Komplexität Eigenschaften erfüllen und deaktivieren Sie die Einstellung, wenn gefunden aktiviert.Und übernehmen Sie alle Änderungen.

Starten Sie neu und prüfen Sie, ob das Problem gelöst ist.

Assistent zur Kontoerstellung ausführen

Wenn die obigen Lösungen Ihnen nicht geholfen haben, versuchen Sie, ein neues allgemeines Konto zu erstellen und sehen Sie, ob dies hilft.

Dazu müssen Sie den Assistenten zur Kontoerstellung ausführen und die genannten Schritte befolgen:

  1. Drücken Sie auf dem FehlerbildschirmUmschalttaste F10um die Eingabeaufforderung zu öffnen.Und CD einfügenC:\windows\system32\oobein der Shell und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Nun, einfügenmsoobe in der Konsole und drücken Sie die Eingabetaste.
  1. Jetzt klickenJaum fortzufahren.
  2. Erstellen Sie ein allgemeines Konto und Passwort.

Prüfen Sie nun, ob das Problem gelöst ist.

Wiederherstellen auf einem anderen Computer

Die Wiederherstellung auf einem anderen Computersystem hat vielen Menschen geholfen, den Fehler Windows konnte die Installation nicht abschließen zu lösen.Dazu benötigen Sie eine Software von Drittanbietern, die dies ermöglicht.Hier werden wir mit MiniTool ShadowMaker, die ein Windows 10 Backup-Software-Tool ist.

MiniTool ShadowMaker ist ein hervorragendes Tool, das verschiedene Sicherungsdienste anbietet.Und es kann auch das Betriebssystem von der Festplatte auf die SSD klonen.

Laden Sie das MiniTool ShadowMaker hier herunter.

Wiederherstellung auf einem anderen Computer und Installation von Windows auf diesem Computer,

folgen Sie den genannten Schritten:

  1. Schließen Sie Ihre Festplatte anzum Computer undStarten Sie das MiniTool ShadowMakerWiederherstellungsumgebung.
  2. Gehen Sie nun zumWiederherstellenund klicken Sie überSicherung hinzufügenzum Hinzufügen des Systemabbilds zur Sicherung.
  1. Bestätigen Sie die Wiederherstellung, indem Sie auf Wiederherstellen klicken.
  2. Sie werden nun aufgefordert, die Sicherungsversion auszuwählen.Wählen Sie die Version und klicken Sie auf Weiter.
  3. Wählen Sie die Volumes aus, auf denen die ausgewählten Sicherungsdateien wiederhergestellt werden sollen.Stellen Sie sicher, dass Sie den MBR und Track 0 für das erfolgreiche Booten überprüfen und klicken Sie auf Weiter.
  4. Nun werden Sie aufgefordert, ein Ziellaufwerk auszuwählen.Wählen Sie das gewünschte Ziellaufwerk und klicken Sie auf Weiter.

Warten Sie nun, bis die Software den Sicherungsvorgang abgeschlossen hat.Danach kann es passieren, dass Sie Ihr System nicht mehr normal starten können.Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie die Universelle Wiederherstellung durchführen.

Siehe auch So öffnen Sie den NAT-Typ auf dem PC unter Windows

Gehen Sie zu Extras und wählen Sie die Universelle Wiederherstellung, und klicken Sie auf Wiederherstellen.

Sobald der Wiederherstellungsprozess abgeschlossen ist, schließen Sie das MiniTool und stellen Sie Ihr System so ein, dass es von der Festplatte bootet.Prüfen Sie nun, ob Ihr System erfolgreich startet.

LESEN :  Was sind einige häufige Symptome des nettextender windows 10 ras error - Wie kann ich den nettextender windows 10 ras error beheben

Prüfen Sie, ob Ihr Computer die Mindestanforderungen erfüllt

Es ist unerlässlich, um alle Anforderungen für eine günstige Installation von Windows 10 auf Ihrem System zu erfüllen.Überprüfen Sie die folgenden Parameter für eine erfolgreiche Installation von Windows 10:

Erforderlicher RAM:

Der erwartete Arbeitsspeicher beträgt 1 GB für 32 Bit und 2 GB für 64 Bit.

Erforderlicher Festplattenspeicher:

Der erforderliche Festplattenspeicher beträgt 16 GB für 32 Bit und 20 GB für 64 Bit.

CPU-Anforderung:

Der Prozessor muss 1 GHz oder schneller sein.

Erforderliche Bildschirmauflösung:

800 x 600 oder mehr.

Erforderliche Grafiken:

Micromax DirectX 9 oder höher mit WDDM 1.0-Treiber

Wenn Ihr System alle Anforderungen erfüllt, fahren Sie mit den unten aufgeführten Korrekturen fort.

Löschen bestimmter Attribute des Installationsordners

Sie können versuchen, die im Installationsordner vorhandenen Attribute zu löschen, die der Grund für den Fehler sein könnten.

Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Starten Sie das System und navigieren Sie zum letzten Bildschirm.
  2. Minimieren Sie nun das Installationsprogramm und öffnen Sie den Datei-Explorer.
  3. Navigieren Sie zum Laufwerk C:\.
  4. Suchen Sie die$WINDOWS.~BT und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den problematischen Ordner.
  5. Öffnen Sie nun im Menü die Option Eigenschaften.
  6. Suchen Sie den Abschnitt Attribute auf der Registerkarte Allgemein und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Schreibgeschütztes System.
  7. Klicken Sie nun auf Übernehmen, um die Änderungen zu speichern.

Neuinstallation der System-Home-Version ohne Aktivierung

Es könnte sein, dass Sie versuchen, eine andere Version zu installieren, und dass dies zu einem Fehler bei der Installation führt.Versuchen Sie, die Home-Version erneut zu installieren, aber aktivieren Sie sie nicht während der Installation.Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen ist, geben Sie den Produktschlüssel ein, und Ihre Systemversion wird genehmigt.Prüfen Sie nun, ob er einwandfrei funktioniert.

Windows Update Installer ausführen

Wenn bisher nichts funktioniert hat, versuchen Sie, das Windows-Update-Installationsprogramm auszuführen, das Ihnen bei der reibungslosen Installation von Windows helfen wird.Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Windows Update-Installationsprogramm auszuführen:

  1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung auf dem Fehlerbildschirm.
  2. EingabeD:in der Konsole und drücken Sie die Eingabetaste.

Dadurch wird die Partition D:\ in der Konsole geöffnet.

  1. Geben Sie nun setup ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Windows-Update-Installationsprogramm auszuführen.

Prüfen Sie nun, ob die Fehlermeldung "Windows konnte die Installation nicht abschließen" verschwunden ist.

Ändern von Registrierungsunterschlüsseln

Um die Unterschlüssel in der Registrierung zu ändern, folgen Sie den unten stehenden Befehlen:

  1. Öffnen Sie dazu die Anwendung Ausführen, halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie R.Dadurch wird die Anwendung Ausführen für Sie geöffnet.
  2. Geben Sie nun regedit in das Eingabefenster und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Danach wird das Fenster des Registrierungseditors auf Ihrem Bildschirm geöffnet.
  1. Navigieren Sie zu den nachstehenden Pfaden und ändern Sie sie wie unten gezeigt –

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\Status –> Audit : 0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\Status\ChildCompletion –> Setup.exe: 3

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\Status\ChildCompletion –> Audit.exe: 0

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\Status\SysprepStatus –> CleanupState: 2

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\Status\SysprepStatus –> GeneralizationState: 7

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\Status\UnattendPasses –> AuditSystem: 0

5.Starten Sie nun Ihr System neu und überprüfen Sie, ob das Problem, dass Windows die Installation nicht abschließen konnte, verschwunden ist.

Beenden des Prüfungsmodus

Um den Prüfungsmodus zu beenden, folgen Sie den nachstehenden Anweisungen:

  1. Öffnen Sie dieEingabeaufforderungauf dem Fehlerbildschirm.
  2. Jetzt eingebensysprep /oobe /verallgemeinernin der Konsole und drücken Sie die Eingabetaste.

Siehe auch 10 Fixes für Windows Schwarzer Bildschirm mit Cursor

LESEN :  So fügen Sie einen Windows 10-Equalizer für Sound hinzu

Schließen Sie nun die Eingabeaufforderung und versuchen Sie, das System neu zu starten.Wenn Sie den gleichen Fehler sehen:

  1. Öffnen Sie erneut die Anwendung Ausführen.Und Typ regeditund drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Gehen Sie zumHKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup\Stateund lokalisierenImageState.
  1. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option "Löschen".

Schließen Sie die Eingabeaufforderung und prüfen Sie, ob das Problem Windows konnte die Installation nicht abschließen behoben ist.

BCD wiederherstellen

Schritt:01 Erstellen einer Windows-Installations-CD/DVD

Bevor Sie beginnen, müssen Sie eine Windows-Installations-CD/DVD erstellen.Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Laden Sie das Tool zur Medienerstellung herunter.
  2. Starten Sie nun das Programm und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Windows-Installations-CD/DVD zu erstellen.

Schritt:02 Wiederherstellung der BCD in der Eingabeaufforderung

Zunächst müssen Sie Ihr Windows 10-Gerät neu starten.Wenn der Neustart beginnt, klicken Sie auf die Schaltfläche Boot-Option.Sie können dort nach dem Namen Ihres Systemmodells suchen.

Sobald Sie Ihre Boot-Optionstaste erhalten haben, tippen Sie weiter auf die Taste, während der Neustartvorgang ausgeführt wird.

Wenn Sie das richtig gemacht haben, öffnet sich der Bildschirm mit den Boot-Optionen auf Ihrem Bildschirm.Führen Sie nun die folgenden Schritte aus, um die BCD neu zu erstellen:

  1. Öffnen Sie die Option Computer reparieren.
  2. Klicken Sie nun auf Fehlerbehebung.Gefolgt von Erweiterte Optionen.
  3. Und schließlich öffnen Sie von dort aus die Eingabeaufforderung.

Geben Sie nun die folgenden Befehle nacheinander in die Shell ein:

  • bootrec /fixmbr
  • bootrec /fixboot
  • bootrec /scanos
  • bootrec /rebuildbcd

Verwenden Sie wie hier den richtigen Abstand, um die Befehle fehlerfrei auszuführen.

Die Installation im Clean-Boot-Modus ausführen

Dass Sie hier sind, bedeutet, dass bisher nichts für Sie funktioniert hat.Als Nächstes könnten Sie versuchen, die Installation in einem sauberen Boot zu starten.

Gehen Sie wie folgt vor, um die Installation im Clean-Boot-Modus durchzuführen:

  1. Starten Sie dieausführen.Anwendung.
  2. Geben Sie jetztmsconfigin das Eingabefenster der Anwendung Ausführen und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Nun erscheint ein neues Pop-up-Fenster auf Ihrem Bildschirm.Gehen Sie dazu auf die SeiteRegisterkarte Allgemein.
  1. Prüfen Sie dieSelektives Startenund deaktivieren Sie das KontrollkästchenStartobjekte laden.
  2. Gehen Sie nun zumRegisterkarte Dienste. Aktivieren Sie dort die Option Alle Microsoft-Dienste ausblenden und klicken Sie auf Alle deaktivieren.
  1. Gehen Sie zumRegisterkarte Startupund öffnen Sie den Task-Manager.Deaktivieren Sie dort alle unnötigen Elemente.

Prüfen Sie nun, ob der Fehler Windows konnte die Installation nicht abschließen inzwischen behoben ist.

FAQs

Kann die Installation von Windows 10 nicht abgeschlossen werden?

Wenn Sie nicht in der Lage sind, Windows 10 zu installieren, dann könnten viele Probleme dahinterstecken.Dazu gehören beschädigte Systemdateien, das Abschalten von Aktualisierungsdiensten oder das Verbot des Zugriffs.

Warum lässt sich Windows nicht installieren?Wie kann ich es reparieren?

Dafür gibt es keinen bestimmten Grund, sondern viele.Es könnte sich um Zulassungsprobleme, Unstimmigkeiten mit der Windows-Version und dem System oder um beschädigte Dateien handeln.Um das Problem zu beheben, können Sie einige schnelle Lösungen ausprobieren, wie z. B. die Verwendung des automatischen Reparaturtools, das Ändern von Registrierungsunterschlüsseln und das Ausführen der Installation in einem Neustart.

Ich konnte die Installation nicht abschließen, weil ein Aktualisierungsdienst heruntergefahren wurde?

Ja, das könnte der Grund sein.Um das Problem zu beheben, versuchen Sie, die Windows-Update-Dienste neu zu starten.

alltofix