16 Lösungen für nicht funktionierendes Windows Update in Windows (2022)

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Das Windows-Update ist für das ordnungsgemäße Funktionieren aller Computer äußerst wichtig.Es ist äußerst wichtig, Ihr Windows-Betriebssystem auf dem neuesten Stand zu halten, da es neue Funktionen enthält, die Ihr Betriebssystem verbessern.Außerdem werden bestimmte Fehler beseitigt, die in der alten Version möglicherweise vorhanden waren.

Wenn also Ihr Windows-Update nicht funktioniert, ist das ein großes Problem und kann Sie auf der Suche nach Antworten ziemlich ruhelos machen.Kein Grund zur Sorge, denn in diesem Artikel werden wir verschiedene Methoden besprechen, die Sie ausprobieren können, um den Fehler "Windows Update funktioniert nicht" zu beheben.Lesen Sie weiter!

Warum funktioniert Windows Update nicht?

Im Folgenden sind einige Gründe aufgeführt, warum Ihr Windows-Update möglicherweise nicht funktioniert:

  1. Windows 10 hat Probleme beim Herunterladen von Updates
  2. Die Windows-Update-Installation ist fehlgeschlagen.
  3. Das Update bleibt beim Herunterladen stecken
  4. Fehlende Microsoft-Patches
  5. Fehlerhafte Treiber oder veraltete Treiber
  6. Windows 10 wird beim Neustart des Systems nicht aktualisiert
  7. Windows lässt sich aufgrund von BIOS-Problemen nicht aktualisieren
  8. Fehlerhafte DNS-Einstellungen
  9. Windows-Update-Dienste werden nicht ausgeführt

Wie behebt man den Fehler "Windows Update funktioniert nicht"?

Unabhängig davon, welcher Faktor Ihren Windows 10-Update-Fehler verursacht hat, können Sie versuchen, die folgenden Methoden zur Behebung des Problems anzuwenden:

  1. Starten Sie Ihren Computer neu
  2. Pause Updates
  3. Manuelles Update von Windows
  4. Windows-Fehlerbehebung verwenden
  5. Sicherheitssoftware von Drittanbietern deinstallieren
  6. Manuelles Überprüfen des Windows Update Utility
  7. Systemwiederherstellung verwenden
  8. Scannen Sie Ihr System nach Malware
  9. Windows neu installieren
  10. Löschen von Dateien aus dem Softwareverteilungsverzeichnis
  11. Ändern Sie Ihre DNS
  12. Reparieren Sie die beschädigten Systemdateien
  13. Mehr freien Speicherplatz im Systemlaufwerk schaffen
  14. Sicherheitsupdates/ kumulative Qualität herunterladen
  15. Führen Sie den DISM-Befehl aus
  16. Das fehlerverursachende Windows-Update überspringen

Methode #1.Starten Sie Ihren Computer neu

Die meisten Benutzer haben berichtet, dass der Grund für die Meldung "Update fehlgeschlagen" darin liegt, dass mehrere Updates in der Warteschlange stehen.Wenn es sich um ein Service-Stack-Update handelt, muss es erstens installiert werden und zweitens muss der Rechner neu gestartet werden, bevor das nächste Update installiert werden kann.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Methode #2.Pause Updates

Dies ist eine einfachere Lösung und erfordert einen Neustart des Rechners.Befolgen Sie dazu die unten aufgeführten Schritte:

Schritt 1. Navigieren Sie zuEinstellungenund dann zu,Update und Sicherheitund dann, umWindows Update

Schritt 2.Klicken Sie auf dasErweiterte OptionenTaste.

Schritt 3.Drehen Sie diePause Updateseinschalten.

Schritt 4.Starten Sie Ihren Computer neu.

Schritt 5.Wenn der Rechner hochgefahren ist, navigieren Sie zurück zuEinstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update

Schritt 6.Klicken Sie dann auf das SymbolLebenslauf-UpdatesTaste.

Hinweis: Wenn Sie Windows-Updates pausieren, werden alle heruntergeladenen Updates gelöscht.Versuchen Sie, Ihr Windows erneut zu aktualisieren.

Methode #3.Manuelles Update von Windows

Schritt 1.Rufen Sie die offizielle Microsoft-Software-Download-Website auf.

Schritt 2. Klicken Sie aufJetzt aktualisieren

Schritt 3.Die Aktualisierungsdatei wird dann auf Ihr System heruntergeladen.

Schritt 4. Doppelklicken Sie nun auf die heruntergeladene Datei und klicken Sie aufJaum die Updates herunterzuladen und auf Ihrem System zu installieren.

Schritt 5.Klicken Sie aufJetzt aktualisieren. Der Vorgang kann ein paar Minuten dauern.

Methode #4.Windows-Fehlerbehebung verwenden

Microsoft verfügt über eine integrierte Fehlerbehebungsfunktion, mit der Sie verschiedene Probleme lösen können.Dies sollte Ihre erste Wahl sein, wenn Sie versuchen, ein Problem mit Ihrem Computer zu lösen.Damit lässt sich das Problem vielleicht nicht immer lösen, aber es wird das Verfahren beschleunigen, und es kann nicht schaden, es auszuprobieren.

Siehe auch Öffnen des NAT-Typs auf dem PC unter Windows

Unabhängig davon ist die Ausführung derWindows-Fehlerbehebungsprogrammgibt Ihnen nützliche Informationen über das Problem, so dass Sie daran arbeiten können.Folgen Sie den nachstehenden Schritten, um die Fehlerbehebung auszuführen:

Schritt 1.Klicken Sie auf dasStartTaste und geben Sie ein"Fehlersuche"und wählen Sie dann dieFehlersuche in den Einstellungenaus den angezeigten Ergebnissen zu wählen.

Schritt 2. Wählen Sie dieZusätzliche StörungssucherOption.

Schritt 3. Klicken Sie aufWindows Updateund wählen Sie dannFühren Sie die Fehlersuche ausTaste

LESEN :  Was ist Fehler 0xc004f025 - Wie behebe ich Fehler 0xc004f025

Methode #5.Sicherheitssoftware von Drittanbietern deinstallieren

Sie müssen Sicherheitssoftware von Drittanbietern auf Ihrem Computer installiert haben, um Ihr System vor Viren- oder Malware-Angriffen zu schützen.Da es sich jedoch um Software von Drittanbietern handelt, kann sie zu einigen Anomalien in Ihrem System führen.

Möglicherweise verursacht die Software von Drittanbietern Probleme mit Ihrem Windows Update.Sie können also versuchen, die Drittanbietersoftware vorübergehend zu entfernen und das Windows-Update auszuführen.Befolgen Sie dazu die unten aufgeführten Schritte:

Schritt 1.Klicken Sie mit der rechten Maustaste aufStartund klicken Sie aufBedienfeld

Schritt 2.Wählen Sie dannProgramme und Funktionenund wählen Sie die Drittanbieter-Software aus, die Sie deinstallieren möchten.Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie dann aufDeinstallieren Sieum mit dem Verfahren fortzufahren.

Schritt 3.Starten Sie Ihr System neu und prüfen Sie, ob dieWindows Updatejetzt gut funktioniert oder nicht.

Methode #6.Manuelles Überprüfen des Windows Update Utility

Windows Update ist eine Funktion von Microsoft, die für das automatische Herunterladen und Installieren von Software-Updates verantwortlich ist.Dieser Dienst ist wichtig für Windows, um Software-Updates zusammen mit anderen wichtigen Microsoft-Produkten wie Windows Defender, Microsoft Security Essentials und so weiter zu erhalten.

Falls Windows 10 sich nicht von selbst aktualisiert, können Sie überprüfen, ob das Windows Update Utility funktioniert oder nicht.Befolgen Sie dazu die angegebenen Schritte:

Schritt 1.Öffnen Sie dieEinstellungenApp aus demWindows-StartMenü.Andernfalls können Sie auch die TasteFenster + ITasten

Schritt 2.Wählen SieUpdate und Sicherheit

Schritt 3.DieUpdate und Sicherheiterscheint ein Popup-Fenster.Falls etwas nicht in Ordnung ist und Windows davon weiß, finden Sie hier Einzelheiten.

Schritt 4.Klicken Sie dann aufProbleme behebenund dann,Windows Updatewird die Aktualisierung des Systems automatisch abgeschlossen.

Schritt 5. Klicken Sie dann aufErweiterte Optionenum weitere Informationen zu erhalten.Wir empfehlen Ihnen, die OptionAutomatische Option.

Schritt 6. Starten Sie den Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Methode #7.Systemwiederherstellung verwenden

Mit der Systemwiederherstellungsfunktion können Sie Ihren Computer auf einen Zeitpunkt in der Vergangenheit zurücksetzen, an dem er

Schritt 1.Öffnen Sie dieStart-Menüvon IhremTaskleisteam unteren Rand des Bildschirms

Schritt 2.Klicken Sie auf dasEinstellungenSymbol

Schritt 3.Klicken Sie aufUpdate und Sicherheit

Schritt 4.In dem sich öffnenden Fenster klicken Sie aufAktualisierungsverlauf anzeigenum das letzte erfolgreich installierte Update auf Ihrem System zu finden.

Schritt 5.Es wird nun eine Liste der Aktualisierungen angezeigt.

Schritt 6.Klicken Sie aufUpdates deinstallierenOption oben auf der Seite

Schritt 7.Klicken Sie aufUpdates deinstallierenund es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie die neuesten auf Ihrem PC installierten Updates sehen können.

Schritt 8.Wählen Sie die Updates aus, die Sie deinstallieren möchten.

Anmerkung:Dieser Schritt muss mit großer Vorsicht ausgeführt werden, da die Deinstallation eines kritischen Updates dazu führen kann, dass Ihr PC voller Fehler ist.

Methode #8.Scannen Sie Ihr System nach Malware

Es ist äußerst wichtig, dass Sie Ihr System auf dem neuesten Stand halten, da Windows von Zeit zu Zeit neue Updates herausbringt, die oft neue Sicherheitsfunktionen enthalten.Wenn Sie also Ihr Windows auf dem neuesten Stand halten, verringert sich die Wahrscheinlichkeit einer Malware-Infektion.

Daher greift oft Malware Ihre Windows-Update-Funktion an, so dass sie nicht richtig funktioniert.Darüber hinaus beeinträchtigt er auch viele andere wichtige Windows-Dienste wie Windows Update, Ihr Antivirusprogramm, die Systemwiederherstellung und so weiter.

Siehe auch 4 Lösungen für Taskeng.exe, die immer wieder zufällig aufpoppt

In einer solchen Situation ist es empfehlenswert, dass Ihr System sauber ist und keine Malware enthält.Versuchen Sie, Ihren Computer mit einer Antiviren-Software zu scannen, oder verwenden Sie Windows Defender.Außerdem sollten Ihre Sicherheitsprogramme auf die neueste Version aktualisiert werden, um die Sicherheit Ihres PCs zu gewährleisten.

Methode #9.Windows neu installieren

Sie können diese Methode als letztes Mittel anwenden.Falls keine der oben genannten Methoden bei Ihnen funktioniert, versuchen Sie, Microsoft Windows mit dem Windows 10-Installationslaufwerk neu zu installieren.Denken Sie daran, dass Sie eine Sicherungskopie Ihres Systems auf einer externen Festplatte erstellen müssen, da alle Daten auf Ihrem Computer nach Ausführung dieses Schritts gelöscht werden.

LESEN :  Können Sie versuchen, das Problem erneut zu reproduzieren – Wie kann ich den Windows 10-Fehler beim Umbenennen des Werts beheben-

Methode #10.Löschen von Dateien aus dem Softwareverteilungsverzeichnis

Über die Windows-Dienste

Die Dateien im Softwareverteilungsverzeichnis sind möglicherweise beschädigt worden.Die Windows-Update-Funktion funktioniert möglicherweise aus demselben Grund nicht.

Schritt 1.Drücken Sie dieFenster + RTaste und geben Sie dann einservices.mscund klicken Sie aufOKoder drücken Sie die TasteEingabeSchlüssel

Schritt 2.Suche nachHintergrund Intelligenter Transferdienstund klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.Wählen SieStoppaus dem Dropdown-Menü.

Schritt 3. Dann finden SieWindows Update-Dienstklicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen SieStoppaus dem Menü.

Schritt 4.Deaktivieren Sie anschließend die oben genannten Dienste und gehen Sie zu dem unten angegebenen Ordner:

C:\Windows\SoftwareDistribution

Schritt 5.Wählen Sie die Dateien aus, die im FensterSoftwareVertrieb Verzeichnisund drücken Sie dann dieLöschenOption.

Schritt 6.Gehen Sie zumDienstleistungen Fensterund starten Sie dann dieWindows Update und intelligente Hintergrundübertragungsdienstewieder.

Versuchen Sie dann, Updates manuell herunterzuladen, und prüfen Sie, ob das Problem behoben wird.

Verwenden Sie die Eingabeaufforderung

Schritt 1.Tippen Sie eincmdin das Suchfeld ein und klicken Sie aufAls Administrator ausführenum die Eingabeaufforderung mit erweiterten Rechten zu starten.Oder Sie können sich auch fürPowerShellanstelle der Eingabeaufforderung.

Schritt 2. Geben Sie die unten angegebenen Befehle ein und führen Sie sie nacheinander aus:

net stop wuauserv
net stop cryptSvc
Netzstopp Bits
net stoppt msiserver
ren C:WindowsSoftwareDistributionSoftwareDistribution.old

ren C:WindowsSystem32Wurzel2Wurzel2.alt
net start wuauserv
 
net start cryptSvc
  
net start bits
netzstart msiserver
pause

Ausfahrt

Sobald Sie die Befehle ausgeführt haben, überprüfen Sie, ob das Windows Update funktioniert oder nicht.

Methode #11.Ändern Sie Ihre DNS

Einige Benutzer haben berichtet, dass Probleme mit dem Standard-DNS verhindern, dass Sie Windows Update verwenden können.In diesem Fall können Sie die nachstehenden Schritte ausführen, um Ihre DNS zu ändern:

Schritt 1.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Netzwerksymbol in der unteren rechten Ecke und wählen SieÖffnen Sie das Netzwerk- und Freigabecenter.

Schritt 2.Klicken Sie in der linken Leiste aufAdaptereinstellungen ändern.

Schritt 3.Suchen Sie nach Ihrer Netzwerkverbindung und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.Wählen Sie dannEigenschaftenaus dem Dropdown-Menü.

Schritt 4.Als nächstes suchen Sie nachInternet-Protokoll Version 4 (TCP/IPv4)und wählen Sie dieEigenschaftenOption

Schritt 5.Wählen Sie"Verwenden Sie die folgenden DNS-Serveradressen"und geben Sie ein8.8.8.8als Ihren bevorzugten DNS-Server und dann,8.8.4.4als dieAlternativer DNSServer.Klicken Sie dann aufOKum die Änderungen zu speichern.

Sobald Sie Ihren DNS-Server geändert haben, sollte das Problem behoben sein und dieWindows Updatesollte wieder funktionieren.

Methode #12.Reparieren Sie die beschädigten Systemdateien

Windows 10 kann unter Update-Problemen leiden, weil die Systemdateien beschädigt sind.Um dieses Problem zu lösen, können Sie den SFC-Scan ausführen, um nach beschädigten Systemdateien zu suchen und diese zu reparieren.Befolgen Sie dazu die unten aufgeführten Schritte:

Schritt 1.Geben Sie in der Eingabeaufforderung in das FeldWindows-Suchfeldund klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.Wählen SieAls Administrator ausführenOption.

Schritt 2.Als nächstes geben Sie einsfc /scannowim Fenster der Eingabeaufforderung und drücken Sie dieEingabeTaste, um fortzufahren.

Der Scanvorgang beginnt nun.Denken Sie daran, dass Sie das Fenster der Eingabeaufforderung nicht schließen können, bevor der Scanvorgang abgeschlossen ist.Sie erhalten die Nachricht"Überprüfung zu 100% abgeschlossen"wenn der Vorgang abgeschlossen ist.

Schritt 3. Starten Sie Ihr System neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben ist oder nicht.

Methode #13.Mehr freien Speicherplatz im Systemlaufwerk schaffen

Es kann vorkommen, dass das Windows-Update nicht heruntergeladen oder installiert werden kann, weil auf dem Systemlaufwerk nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist.In diesem Fall müssen Sie den freien Speicherplatz auf dem Systemlaufwerk vergrößern.

LESEN :  Was ist der ngrok kann den Fehler im Binärdatei-Exec-Format unter Windows 10 nicht ausführen - Wie kann ich beheben, dass der ngrok den Binärdatei-Exec-Formatfehler unter Windows 10 nicht ausführen kann

Siehe auch 20 beste Wege, um den Computer nicht aus dem Schlaf zu wecken

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Festplatte bereinigen können:

Dies ist eine nützliche Methode, um mehr Speicherplatz zu schaffen und unnötige Daten auf der Festplatte zu entfernen.Unnötige Daten belegen nicht nur eine Menge Speicherplatz auf Ihrem Laufwerk, sondern verlangsamen auch Ihren PC.Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre Festplatte zu bereinigen:

Schritt 1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste aufStartund klicken Sie aufausführen.. Als nächstes wird eingegebendiskmgmt.mscin das Feld ein und klicken Sie aufOKoder drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 2. Es wird Ihnen die Hauptschnittstelle vonFestplattenverwaltungjetzt.Wählen Sie dieSystem-LaufwerkOption und wählen Sie die OptionEigenschaftenaus dem sich öffnenden Kontextmenü zu wählen.

Schritt 3. Nun wird ein Popup-Fenster angezeigt.Klicken Sie aufBereinigung der Festplatteum mit dem Verfahren fortzufahren.

Schritt 4.Jetzt beginnt die Datenträgerbereinigung mit der Berechnung des freien Speicherplatzes auf Ihrem Laufwerk.Denken Sie daran, dass dies einige Minuten in Anspruch nehmen wird und dass die genaue Dauer von der Anzahl und Größe der Dateien abhängt.Sie können auch die Dateien auswählen, die Sie löschen möchten.Klicken Sie aufOKum das Verfahren zu beginnen.

Schritt 5.Es erscheint eine Pop-up-Meldung, in der Sie aufgefordert werden, die endgültige Löschung zu bestätigen.Klicken Sie aufDateien löschenum mit dem Prozess fortzufahren.Die Datenträgerbereinigung wird dann beendet.

Hinweis: Sie können auch zu Einstellungen > System > Speicher gehen.Klicken Sie auf Temporäre Dateien unter dem Feld "Lokaler Datenträger C:" und wählen Sie alle Elemente aus, die Sie löschen und den Speicherplatz freigeben möchten.Klicken Sie auf Dateien entfernen, um die Dateien zu löschen.Beachten Sie, dass bei Auswahl der Option "Downloads" alle Dateien aus dem Ordner "Downloads" gelöscht werden.Wenn sich also wichtige Dateien im Ordner "Downloads" befinden, werden sie geleert.

Methode #14.Sicherheitsupdates/ kumulative Qualität herunterladen

Es gibt zwei Arten von Windows-Updates, die von Windows bereitgestellt werden: Funktions- und Qualitäts-/Sicherheitsupdates.Manchmal kann die Meldung "Update fehlgeschlagen" auf Sicherheits- oder Zuverlässigkeitsupdates zurückzuführen sein.Rufen Sie den Microsoft Update-Katalog auf und suchen Sie nach der KB-Nummer des fehlgeschlagenen Updates.Als nächstes laden Sie das entsprechende eigenständige Distributionspaket herunter.Doppelklicken Sie darauf und führen Sie es aus.

Methode #15.Führen Sie den DISM-Befehl aus

Schritt 1.Öffnen Sie die Eingabeaufforderung und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf denBefehlsmenüundAls Administrator ausführenOption

Schritt 2.DISM ist ein ordentliches Werkzeug mit vielen Möglichkeiten

Schritt 3.Führen Sie den BefehlDISM /Online /Bild bereinigen /Gesundheit wiederherstellen. Dies wird Ihnen helfen, Korruption im System zu bereinigen und dauert auch ein paar Minuten zu laufen.

Methode #16.Das fehlerverursachende Windows-Update überspringen

Manchmal kann es auch vorkommen, dass Microsoft ein problematisches Update bereitstellt.Wenn alles andere fehlschlägt, müssen Sie das Windows-Update überspringen.

Letzte Worte

Wenn Sie die oben genannten Lösungen nacheinander ausprobieren, sollte der Windows 10 Update-Fehler behoben sein.Es ist äußerst wichtig, Ihr Windows-System auf dem neuesten Stand zu halten, um sicherzustellen, dass Ihr System nicht versagt und sicher bleibt.Wir hoffen, dass der obige Artikel hilfreich für Sie war.

FAQs

Was tun, wenn Windows sich nicht aktualisieren lässt?

Versuchen Sie, nach Updates zu suchen und sie manuell zu installieren, wenn Ihr Windows nicht von selbst aktualisiert wird.Wenn das nicht funktioniert, können Sie die Windows Update-Problembehandlung ausführen, Ihr System auf Malware überprüfen und dann erneut versuchen, Windows zu aktualisieren.

Warum funktioniert mein Windows Update nicht?

Möglicherweise muss der Windows-Update-Cache geleert werden, damit das Windows-Update funktioniert.Es kann auch andere Gründe geben, wie fehlerhafte Treiber, fehlende Microsoft-Patches oder fehlerhafte DNS-Einstellungen.

Kann ich Windows Update manuell herunterladen?

Ja, besuchen Sie einfach die offizielle Microsoft-Software-Download-Seite und suchen Sie nach Ihrer Windows-Version und dem neuesten verfügbaren Update.Klicken Sie auf Upgrade now und die Datei wird heruntergeladen.Öffnen Sie die .exe-Datei und klicken Sie auf Jetzt aktualisieren.

alltofix