21 Lösungen für nicht angezeigte Thumbnails in Windows 10

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Wenn Sie wie wir Thumbnails anstelle von Symbolen bevorzugen, müssen Sie sich ärgern, wenn Windows OS zufällig entscheidet, dass es die Thumbnails nicht anzeigen will.

Sie können einige Änderungen in Ihrem Datei-Explorer vornehmen, um dieses Problem zu lösen.Dass die Miniaturansichten nicht angezeigt werden, könnte jedoch auf ein viel tiefer liegendes Systemproblem zurückzuführen sein.Keine Sorge.Wir haben für Sie vorgesorgt.

Warum werden Miniaturbilder und Video-Thumbnails in Windows 10 nicht angezeigt?

Manchmal lässt Windows unsere Miniaturansichten für Dateien verschwinden oder zeigt falsche Miniaturansichten an.Die Ursache kann von beschädigten Systemdateien bis hin zu kleinen Änderungen im Datei-Explorer reichen.

Die Einstellungen im Windows-Explorer sind die wahrscheinlichste Ursache dafür, dass die Miniaturansichten deaktiviert werden oder keine Miniaturansichten für Dateien angezeigt werden.

Ein beschädigter Thumbnail-Cache oder beschädigte Fotos sind ebenfalls schuld daran, dass die Thumbnails nicht in der Bildvorschau angezeigt werden.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Einige andere Ursachen für die Nichtanzeige von Miniaturbildern in Windows 10 sind:

  • Beschädigte System-Miniaturbild-Cache-Dateien
  • Windows 10 Betriebssystem-Fehler
  • Thumbnail-Einstellung deaktiviert
  • Angriff durch Malware oder Viren

Lösungen für nicht angezeigte Thumbnails von Fotos

Windows 10 bietet einige Möglichkeiten, die Systemeinstellungen zurückzusetzen und die Probleme mit den nicht angezeigten Miniaturbildern zu beheben.Mit Hilfe dieser Anleitung werden wir Sie durch den Prozess der Behebung des Bildvorschau-Problems führen.

  1. Datei-Explorer-Optionen prüfen
  2. Verwenden Sie den UNC-Pfad (mit IP-Adresse) für den Zugriff auf den freigegebenen Ordner
  3. Überprüfen Sie Ihr Kontextmenü
  4. Datei-Explorer-Optionen auf Standard zurücksetzen
  5. SFC-Scan ausführen
  6. Das Fix It Tool herunterladen
  7. Disk Cleanup Tool verwenden, um Ihre Thumbnails zu entfernen
  8. Wiederherstellen der Standardeinstellungen für den problematischen Ordner
  9. Geben Sie Speicherplatz auf Ihrem Systemlaufwerk frei
  10. Erweiterte Systemeinstellungen prüfen
  11. Problematische Anwendungen entfernen
  12. Installieren Sie die erforderlichen Codecs
  13. Gruppenrichtlinien-Editor verwenden
  14. Scannen Sie Ihr System nach Spyware
  15. Festlegen einer anderen Standardanwendung für betroffene Thumbnail-Dateien
  16. Paint Shop Pro installieren
  17. Stellen Sie sicher, dass Iconcodecservice.Dll aktiviert ist
  18. Ram aufrüsten
  19. Thumbnail-Generator eines Drittanbieters verwenden
  20. Ändern Sie Ihre Registrierung
  21. Verhindern, dass Windows Ihren Thumbnail-Cache löscht

Fix 1.Datei-Explorer-Optionen prüfen

Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Miniaturbilder aufgrund der Einstellungen des Datei-Explorers nicht angezeigt werden.Oftmals ändern wir die Einstellungen versehentlich, was die Sichtbarkeit der Miniaturansicht beeinträchtigt.

Schritt 1.Schreiben SieDatei-Explorer-Optionenin der Windows-Suchleiste durch Drücken der TasteWindowsIcon-Taste.

Schritt 2.Öffnen SieDatei-Explorer-OptionenFenster und navigieren Sie zumSiehetab.

Schritt 3.Im Inneren dererweitertestellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen fürIcons immer anzeigen, keine Miniaturansichtenist nicht aktiviert.

Schritt 4.Klicken Sie aufOKum zu speichern und zu prüfen, ob Sie die Miniaturansichten sehen können.

Die Änderungen des Datei-Explorers werden auf die Miniaturansichten angewendet.Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie keine Miniaturvorschau erhalten haben, und prüfen Sie, ob die Miniaturbilder sichtbar sind.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die folgenden Korrekturen.

Fix 2.Verwenden Sie den UNC-Pfad (mit IP-Adresse) für den Zugriff auf den freigegebenen Ordner

Das Problem, dass die Miniaturansichten in Windows 10 nicht angezeigt werden, ist bei vielen Nutzern aufgetreten, wenn sie versucht haben, auf einen freigegebenen Ordner zuzugreifen.

Das Problem bestand darin, dass die Miniaturansichten nicht sichtbar waren, wenn Benutzer versuchten, über die Laufwerksbuchstaben auf das Laufwerk im Netz zuzugreifen.

Sie konnten das Problem beheben, indem sie den UNC-Pfad IP_addresssharename für den Zugriff auf den Ordner verwendeten.Dies wird jedoch länger dauern als üblich.Es handelt sich nicht um eine Musterlösung, aber um eine mögliche Abhilfe.

Die Änderungen werden auf die Miniaturbilder angewendet.Öffnen Sie den freigegebenen Ordner, in dem Sie keine Miniaturvorschau sehen konnten, und überprüfen Sie, ob die Miniaturen sichtbar sind.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die folgenden Korrekturen.

Fix 3.Überprüfen Sie Ihr Kontextmenü

Bei der Verwendung von Bildbetrachtungsprogrammen von Drittanbietern kann es vorkommen, dass die Miniaturansichten von Videos und Bildern verschwinden.

Eine der möglichen Ursachen dafür ist, dass Windows Codecs ACDSee zur Erstellung von Miniaturbildern verwendet.ACDSee ist hier die mögliche Ursache, daher können Sie diese Lösung überspringen, wenn Sie ACDSee nicht verwenden.

Schritt 1.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild, das keine Miniaturansicht hat.

Schritt 2.Es werden Ihnen zwei Vorschaufunktionen angeboten.Wählen Sie eine der beiden Optionen aus und prüfen Sie, ob die Miniaturansichten erstellt werden.

Die Änderungen werden auf die Miniaturbilder angewendet.Öffnen Sie den freigegebenen Ordner, in dem Sie keine Miniaturvorschau sehen konnten, und überprüfen Sie, ob die Miniaturen sichtbar sind.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die folgenden Korrekturen.

Fix 4.Datei-Explorer-Einstellungen auf Standard zurücksetzen

Angenommen, die Miniaturansichten werden nicht mehr angezeigt, nachdem Sie kürzlich Änderungen an den Einstellungen der Datei-Explorer-Ansicht vorgenommen haben.Wenn dies zutrifft, ist es möglich, dass die Einstellungen des Datei-Explorers einen Fehler verursacht haben.

Schritt 1.Schreiben SieDatei-Explorer-Optionenin der Suchleiste durch Drücken der TasteWindowsIcon-Taste.

Schritt 2.Öffnen SieDatei-Explorer-OptionenFenster und navigieren Sie zumSiehetab.

Schritt 3.Klicken Sie auf dasStandardeinstellungen wiederherstellenin der rechten unteren Ecke des Fensters, um die Optionen des Datei-Explorers wiederherzustellen.

Schritt 4.Um die Änderungen zu übernehmen, klicken Sie aufOKTaste.

Die Änderungen an den Optionen des Datei-Explorers werden auf die Miniaturansichten der Fenster angewendet.Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie keine Miniaturvorschau erhalten haben, und prüfen Sie, ob Sie die Miniaturansichten sehen können.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die folgenden Korrekturen.

Fix 5.SFC-Scan ausführen

Windows 10 bietet ein effizientes Dienstprogramm zur Dateiprüfung, die Systemdateiprüfung (SFC).Das Tool scannt alle Systemdateien und repariert oder ersetzt sie durch die im System vorhandenen Cache-Kopien.

Siehe auch Was ist WDAGUtilityAccount unter Windows 10?

Beschädigte Systemdateien sind in erster Linie für Systemfehler und -abstürze verantwortlich.Das Problem, dass die Miniaturvorschau nicht angezeigt wird, könnte auch auf diese beschädigten Dateien zurückzuführen sein.Sie können Probleme mit nicht angezeigten Miniaturbildern beheben, indem Sie den Befehl SFC file scan in der Eingabeaufforderung ausführen.

Schritt 1.Sie müssen eine Eingabeaufforderung starten Fenster als Administrator.Drücken Sie dazu die TasteWindowsIcon-Taste und TypEingabeaufforderungin das Suchfeld ein.

Schritt 2.Wählen Sie die Eingabeaufforderung und klicken Sie auf die SchaltflächeAls Administrator ausführendie auf der rechten Seite des Fensters angegeben ist.Alternativ können Sie mit der rechten Maustaste oder per Doppelklick auf die Option Eingabeaufforderung klicken und im Menü Als Administrator ausführen wählen.

Schritt 3.Wählen Sie in der Bestätigungsbox des SystemsJa.

Schritt 4.Schreiben Siesfc /scannowin die Befehlszeile ein und drücken Sie dieeingeben.Schlüssel.

Der Scanvorgang wird einige Zeit in Anspruch nehmen.Bitte warten Sie geduldig, bis es zu Ende ist.Sie könnten denken, dass der Scan feststeckt oder nicht funktioniert.Bitte haben Sie dennoch Geduld und warten Sie, bis das System das Scannen und Reparieren der Dateien abgeschlossen hat.

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, öffnen Sie den Ordner, in dem Sie keine Miniaturvorschau abrufen konnten, und überprüfen Sie, ob Sie die Miniaturansichten sehen können.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die nachfolgenden Korrekturen.

LESEN :  Wie kann ich feststellen, ob meine Windows 10-Lizenz aktiv ist - Was muss ich tun, um meine Windows 10-Lizenz zu aktivieren

Fix 6.Das Fix It Tool herunterladen

Microsoft bietet verschiedene Tools zur Behebung von Problemen im Zusammenhang mit Dateien und Ordnern an, darunter auch Tools zur Verbesserung der Probleme mit fehlenden Symbolen und Miniaturansichten.

Sie können die Software Fix it von der Microsoft-Website herunterladen und auf Ihrem Computer ausführen.Die Software wird mit leicht verständlichen Anweisungen auf dem Bildschirm geliefert, um alle Probleme zu beheben.

Sobald die Fehlerbehebung die fehlenden Miniaturansichten behoben hat, werden die Änderungen auf die Miniaturansichten angewendet.Öffnen Sie den freigegebenen Ordner, in dem Sie keine Miniaturvorschau abrufen konnten, und prüfen Sie, ob Sie die Miniaturansichten sehen können.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die nachfolgenden Korrekturen.

Fix 7.Disk Cleanup Tool verwenden, um Ihre Thumbnails zu entfernen

Alle Miniaturbilder werden in einem separaten Zwischenspeicher, dem so genannten Thumbnail-Cache, gespeichert, der aus verschiedenen Gründen beschädigt werden kann.

Da die Miniaturbilder beschädigt sind, kann Windows sie nicht anzeigen.Sie können die Datenträgerbereinigung, eine von Windows 10 angebotene Software, verwenden, um den Cache der Miniaturansichten zu löschen.

Wenn Sie den Cache für die Miniaturansichten löschen, erstellt Windows später einen neuen Cache für die Miniaturansichten.

Schritt 1.Drücken Sie dieWindowsIcon-Taste und TypBereinigung der Festplattein der Suchleiste.

Schritt 2.Wählen Sie die App Disk Cleanup und drücken Sieeingeben.um die Anwendung auszuführen.

Schritt 3.Ein Fenster zur Datenträgerbereinigung wird geöffnet.Laufwerk auswählenCimWählen Sie das Laufwerk aus, das Sie bereinigen möchtenaus der Dropdown-Liste.Sie können ein beliebiges anderes Laufwerk (D: oder E:) auswählen, für das Sie den Miniaturbild-Cache löschen möchten.

Schritt 4.Klicken Sie aufOKum mit dem Scannen des ausgewählten Datenträgers zu beginnen.

Schritt 5.Bitte warten Sie geduldig, bis die Überprüfung der Festplatte abgeschlossen ist.Die Zeit, die für den Scanvorgang benötigt wird, hängt von der Anzahl der zu scannenden Dateien ab.

Schritt 6.Sobald der System-Scan abgeschlossen ist, klicken Sie auf die SchaltflächeVorschaubilderund deaktivieren Sie alle anderen standardmäßig aktivierten Cache-Dateien.

Schritt 7.Klicken Sie aufOKum die Bereinigung zu starten.

Windows erstellt nun automatisch eine neue Miniaturansicht.Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie keine Vorschau der Miniaturbilder sehen konnten, und prüfen Sie, ob Sie die Miniaturbilder anzeigen können.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die folgenden Korrekturen.

Fix 8.Wiederherstellen der Standardeinstellungen für den problematischen Ordner

Es ist möglich, dass Sie in vielen Ordnern die Miniaturansichten sehen können, aber in einigen sind sie nicht sichtbar.Die Ursache könnte mit dem problematischen Ordner zusammenhängen und lässt sich beheben, indem die Standardeinstellungen für diesen Ordner wiederhergestellt werden.

Schritt 1.Navigieren Sie zu dem Ort, an dem sich der problematische Ordner befindet.

Schritt 2.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, um die verfügbaren Optionen anzuzeigen.

Schritt 3.Wählen SieEigenschaftenaus dem Menü, um die Eigenschaften des Ordners zu öffnen.

Schritt 4.Umzug zumOrdner anpassenund klicken Sie auf dieStandardeinstellungen wiederherstellendie unter dem Abschnitt Ordnerbilder verfügbar ist.

Schritt 5.Um die Änderungen zu übernehmen, klicken Sie aufOKTaste.

Die Änderungen werden auf die Miniaturbilder angewendet.Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie keine Vorschau der Miniaturbilder sehen konnten, und prüfen Sie, ob Sie die Miniaturbilder anzeigen können.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die folgenden Korrekturen.

Fix 9.Geben Sie Speicherplatz auf Ihrem Systemlaufwerk frei

Unzureichender Speicherplatz auf dem Laufwerk C könnte eine der möglichen Ursachen für das Verschwinden der Miniaturansichten sein.Sie müssen auf dem Laufwerk C Platz schaffen, damit die Miniaturansichten wieder angezeigt werden.

Benutzer haben vorgeschlagen, dass die Deinstallation großer Programme und Dateien dabei hilft, den Speicher zu leeren.Alternativ bietet Windows eine App zur Datenträgerbereinigung, mit der alte und ungenutzte Dateien gelöscht werden können, die unnötig Speicherplatz beanspruchen.

Fix 10.Erweiterte Systemeinstellungen prüfen

Fehlende Miniaturansichten können auch durch ungeeignete erweiterte Systemeinstellungen verursacht werden.Sie können die erweiterten Systemeinstellungen der Ansicht anpassen, um sicherzustellen, dass die Miniaturansichten der Bilder sichtbar sind.

Schritt 1.Drücken Sie dieWindowsIcon-Taste und TypErweiterte Systemeinstellungen anzeigenin das Suchfeld ein.

Schritt 2.Tippen Sie auf das oberste Ergebnis, um dieSystem-EigenschaftenFenster.

Schritt 3.Navigieren Sie zumFortgeschritteneund gehen Sie zur RegisterkarteLeistungAbschnitt.Klicken Sie aufEinstellungenTaste.

Schritt 4.Zum ÄndernEinstellungen für visuelle Effekte,zu den visuellen Effekten gehen gehen Sie zur RegisterkarteBenutzerdefiniertAbschnitt, scrollen Sie nach unten und finden SieSpeichern von Miniaturansichten der TaskleisteundMiniaturansichten statt Icons anzeigenKontrollkästchen und tippen Sie sie an.

Schritt 5.Klicken Sie aufOKTaste.

Windows speichert die Änderungen der Taskleisten-Miniaturansichten.Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie die Miniaturansichten der Bilder nicht anzeigen konnten, und überprüfen Sie, ob Sie die Miniaturansichten der Bilder sehen können.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die nachfolgenden Korrekturen.

Fix 11.Problematische Anwendungen entfernen

Wenn Sie Software von Drittanbietern herunterladen, greifen diese in die Windows-Einstellungen ein und verursachen viele Probleme, auch im Zusammenhang mit Miniaturansichten.

Die neueste Audio- oder Videosoftware, die Sie installiert haben, stört möglicherweise die Funktion von Windows.Wenn Sie also kürzlich eine Audio- oder Videoanwendung installiert haben, sollten Sie diese deinstallieren.Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie keine Vorschau der Miniaturbilder sehen konnten, und prüfen Sie, ob Sie die Miniaturbilder anzeigen können.

Wenn Sie die Miniaturansichten anzeigen können, können Sie eine Alternative für die Software finden oder versuchen, sie erneut korrekt zu installieren.Es besteht die Möglichkeit, dass es beim ersten Mal nicht richtig installiert wurde.

Einige Benutzer beschwerten sich, dass die Installation von Java das Problem in ihrem System verursacht hatte.Wenn das bei Ihnen der Fall ist, versuchen Sie, Java auf die neueste Version zu aktualisieren.

Es gibt keine eindeutige Möglichkeit, die Anwendung zu benennen, die den Fehler bei den Miniaturbildern verursacht, und Sie können es mit der "Hit and Trial"-Methode herausfinden.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die nachfolgenden Korrekturen.

Siehe auch Was ist Agent.Exe und ist es sicher?- 10 einfache Lösungen

Fix 12.Installieren Sie die erforderlichen Codecs

Fehlende Codecs verhindern, dass Windows Videodateien abspielt und führen dazu, dass Miniaturansichten verschwinden.Sie müssen die Codecs identifizieren und die fehlenden Codecs installieren, um das Problem zu beheben.

Codec ist ein Passwort, das zum Komprimieren und Dekomprimieren von Videos und Songs verwendet wird.Codecs werden von allen Mediaplayern, einschließlich Windows Media Player, zur Erstellung und Wiedergabe von Medien verwendet.

Windows 10 verfügt über eine große Auswahl an Codecs, darunter MKA, XVID, AMR, OFR, DIVX, APE, OGV, EVO, M4B, OGM, MPC, FLAC, FLV, MKV, RMVB und OGG.

LESEN :  Behebung von Forza Horizon 5-Verbindungsproblemen auf dem PC

Manchmal löschen wir jedoch versehentlich einige dieser Codecs oder benötigen zusätzliche Codecs.Wenn Ihre Miniaturbilder in Windows 10 nicht angezeigt werden, können Sie versuchen, Codecs zu installieren, um zu sehen, ob es bei Ihnen funktioniert.

Sie können die Anwendung Shark007 installieren, um die fehlenden Codecs auf Ihrem System zu installieren.Die Software hilft Ihnen beim Herunterladen eines kompletten Codecs-Pakets.

Shark007 ist die zuverlässigste aller Codec-Software; Sie können jedoch auch K-Lite Codec Pack, X Codec Pack oder Windows Media Codec Pack verwenden.

Sobald die Codec-Software installiert ist, verwenden Sie sie, um die erforderlichen Codecs zu erhalten.Die Änderungen werden auf die Miniaturbilder angewendet.Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie keine Vorschau der Miniaturbilder sehen konnten, und prüfen Sie, ob Sie die Miniaturbilder anzeigen können.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die nachfolgenden Korrekturen.

Fix 13.Gruppenrichtlinien-Editor verwenden

Windows 10 bietet ein leistungsstarkes Tool namens Gruppenrichtlinien-Editor, mit dem Sie verschiedene Einstellungen auf Ihrem Computer steuern können.

Wenn Ihr System über die Windows 10 Pro- oder Enterprise-Versionen verfügt, können Sie damit das Problem mit den Miniaturansichten beheben.Die Lösung ist nicht für Windows Home-Benutzer geeignet.

Schritt 1.Drücken Sie gleichzeitig dieWindowsIcon-Taste undR key zum Öffnen derlaufen.Dialogfeld.Typgpedit.msc in das Textfeld neben dem Label Öffnen: und klicken Sie aufOK. Alternativ können Sie auch die Eingabetaste drücken.

Schritt 2.Im Inneren derEditor für lokale GruppenrichtlinienFenster, navigieren Sie zuBenutzer-Konfigurationenund öffnen Sie dieVerwaltungsvorlagenOrdner.Suche nach demStartmenü und Taskleisteund klicken Sie darauf, um ihn im rechten Fensterbereich zu öffnen.

Benutzerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Startmenü und Taskleiste

Schritt 3.Scrollen Sie nach unten, bis SieTaskleisten-Miniaturansichten ausschaltenim rechten Fensterbereich.

Schritt 4.Doppelklicken Sie auf die Datei, um ihre Einstellungen zu öffnen.Klicken Sie aufdie BehindertenOptionsfeld und klicken Sie aufBewerbung. Klicken Sie später aufOKund schließen Sie das Fenster.

Alternativ können Sie die Einstellungen des Datei-Explorers im Ordner Datei-Explorer des Gruppenrichtlinien-Editors ändern.

Schritt 1.Drücken Sie gleichzeitig dieWindowsIcon-Taste undRTaste, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.Typgpedit.mscin das Textfeld neben der Bezeichnung Öffnen: und drücken SieOK. Alternativ können Sie auch die Eingabetaste drücken.

Schritt 2. Navigieren Sie im Fenster Editor für lokale Gruppenrichtlinien zuBenutzer-Konfigurationund öffnen Sie dieVerwaltungsvorlagenOrdner.Suche nachWindows-Komponentenund öffnenDatei-ExplorerOrdner.Klicken Sie darauf, um es im rechten Fenster zu öffnen.

Benutzerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten -> Datei-Explorer

Schritt 3.Scrollen Sie nach unten, bis SieDie Anzeige von Miniaturbildern ausschalten und nur das Symbol anzeigenim rechten Fensterbereich.

Schritt 4.Doppelklicken Sie auf die Datei, um ihre Einstellungen zu öffnen.Klicken Sie auf die Schaltfläche Deaktivieren oderNicht konfiguriertOptionsfeld und klicken Sie aufBewerbung. Später, klicken SieOKund schließen Sie das Fenster.

Die Einstellungen des Datei-Explorers werden auf die Miniaturbilder angewendet.Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie die Miniaturansichten nicht anzeigen konnten, und prüfen Sie, ob Sie die Miniaturansichten sehen können.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die folgenden Korrekturen.

Fix 14.Scannen Sie Ihr System nach Spyware

Wenn Sie eine Datei aus dem Internet heruntergeladen oder ein beschädigtes Laufwerk in Ihren Computer eingesetzt haben, kann es sein, dass es mit Viren und Malware infiziert wurde.

Es wird immer empfohlen, Dateien und Software von vertrauenswürdigen Websites herunterzuladen.Außerdem sollten Sie ein eingelegtes Laufwerk immer scannen, bevor Sie darauf im System zugreifen.

Zum Glück verfügt Windows 10 über ein robustes Sicherheitstool namens Windows Defender, das Ihr System vor solcher Spyware oder Malware schützt.Alternativ können Sie auch eine vertrauenswürdige Antiviren-Software eines Drittanbieters verwenden, um das Problem zu lösen.

Schritt 1.Drücken Sie dieWindowsIcon-Taste und TypWindows-Sicherheitin das Suchfeld ein.

Schritt 2.Öffnen Sie die Windows-Sicherheitsanwendung und navigieren Sie zum OrdnerSchutz vor Viren und BedrohungenMenü.

Schritt 3.Im Rahmen deraktuelle BedrohungenAbschnitt, nur dieSchnellsucheist verfügbar.Klicken Sie auf dasScan-OptionenMenü, um weitere Scan-Optionen zu erhalten.

Schritt 4.Klicken Sie auf dasVollständiger Scanund drücken Sie die TasteJetzt scannenTaste.

Schritt 5.Der Defender beginnt mit dem Scannen aller Dateien auf Ihrem Computer.Sie können Ihr System für Ihre Arbeit nutzen, während der Scanvorgang läuft.

Schritt 6.Falls Viren, Malware oder Spyware gefunden werden, wird entsprechend darauf reagiert.Der Defender erstellt einen Bericht über die behobenen oder nicht behobenen Bedrohungen.

Starten Sie Ihren Computer neu, öffnen Sie den Ordner, in dem Sie die Miniaturansichten nicht anzeigen konnten, und überprüfen Sie, ob Sie die Miniaturansichten anzeigen können.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die nachfolgenden Korrekturen.

Fix 15.Festlegen einer anderen Standardanwendung für betroffene Thumbnail-Dateien

Sie können eine alternative Anwendung zum Öffnen des problematischen Dateityps festlegen.Es ist relativ einfach und kann das Problem mit den Miniaturbildern für den problematischen Dateityp beheben.

Schritt 1.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und erweitern SieÖffnen mitOption.Klicken Sie aufWählen Sie eine andere App.

Schritt 2. Wie wollen Sie diese Datei öffnen?Wählen Sie die Anwendung, mit der die Datei geöffnet werden soll, und aktivieren Sie die OptionVerwenden Sie diese Anwendung immer zum Öffnen von DateienKontrollkästchen.

Dadurch wird der ausgewählte Dateityp mit der ausgewählten Anwendung geöffnet und das Problem mit der Miniaturvorschau hoffentlich behoben.

Alternativ können Sie auch die App "Einstellungen" öffnen, um eine Standardanwendung für die problematischen Dateitypen festzulegen.

Schritt 1.Drücken Sie gleichzeitig dieWindowsSymbol, undITaste zum Öffnen derEinstellungenapp.

Schritt 2.Bitte navigieren Sie zumAppsund gehen Sie zum AbschnittStandardanwendungen. Klicken Sie aufStandardanwendungen nach Protokoll auswählendie im rechten Fensterbereich angegebene Option.

Schritt 3.Suchen Sie die Dateierweiterungen, für die Sie eine Standardanwendung festlegen möchten, und wählen Sie dann die Anwendung aus der daneben verfügbaren Liste aus.

Schritt 4.In derWählen Sie eine Appwählen Sie aus, wie Sie diesen Dateityp standardmäßig öffnen möchten.

Schritt 5.Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4 für die Erweiterungen, für die keine Miniaturbilder vorhanden sind.

Die Änderungen werden auf die Miniaturbilder angewendet.Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie die Miniaturansichten nicht anzeigen konnten, und prüfen Sie, ob Sie die Miniaturansichten sehen können.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die folgenden Korrekturen.

Siehe auch Was ist Unsecapp.exe und ist es sicher?

Fix 16.Paint Shop Pro installieren

Paint Shop Pro-Benutzer haben berichtet, dass sie bei der Verwendung der 32-Bit-Version der Software mit dem Problem konfrontiert waren, dass die Miniaturansicht nicht angezeigt wurde.Das Problem wurde jedoch behoben, als sie auf die 64-Bit-Version umstiegen.

Wenn Sie ein Paint Shop Pro-Benutzer sind, können Sie auch die Lösung befolgen und das Problem der fehlenden Bildvorschau beheben.

LESEN :  Stimmt die Nummer mit anderen bekannten gefälschten Nummern überein- Gibt es wiederholte Ziffern in der Nummer-

Fix 17.Stellen Sie sicher, dass IconCodecService.dll aktiviert ist

Windows verwendet den Dienst IconCodecService.dll, um PNG-Symbole in BMP-Symbole zu konvertieren.Wenn dieser Dienst deaktiviert ist, werden möglicherweise keine Miniaturbilder angezeigt.

Sie müssen sicherstellen, dass der Dienst in Ihrem System nicht deaktiviert ist.Wenn dies der Fall ist, aktivieren Sie sie in der Dienste-App.

Fix 18.Ihr RAM aufrüsten

Ein unzureichender Arbeitsspeicher könnte eine mögliche Ursache für das Problem mit der Miniaturvorschau sein.Obwohl RAMs normalerweise keinen Einfluss auf die Miniaturbilder haben, könnte ein Austausch des RAMs eine mögliche Lösung sein.

Mehrere Benutzer behaupten, dass das Problem durch unzureichenden Arbeitsspeicher verursacht wurde und sie es durch die Installation von mehr Arbeitsspeicher beheben konnten.

Sie können diese Lösung als letzten Ausweg versuchen, da die Investition in zusätzlichen Arbeitsspeicher kostspielig sein könnte und das Problem mit dem Miniaturbild-Cache möglicherweise nicht immer behebt.

Fix 19.Thumbnail-Generator eines Drittanbieters verwenden

Wenn keine der oben genannten Lösungen funktioniert hat, können Sie versuchen, mit einem Thumbnail-Generator eines Drittanbieters eine Thumbnail-Vorschau zu erhalten.

Viele Tools, wie z. B. Icaros, helfen Ihnen bei der Behebung des Problems, dass die Miniaturbilder nicht angezeigt werden.Sie müssen nur die Thumbnail-Generator-Software installieren, und der Rest wird erledigt.

Sobald Sie die Icaro-App gestartet haben, überprüfen Sie, ob der Fehler, dass die Miniaturansichten in Windows 10 nicht angezeigt werden, behoben wurde oder nicht.Wenn es nicht funktioniert, können Sie die folgenden Korrekturen vornehmen.

Fix 20.Ändern Sie Ihre Registrierung

Windows wird mit einer Datenbank namens Windows Registry geliefert, die alle Informationen enthält, die Ihr Betriebssystem und andere Programme auf Ihrem System verwenden.Das Betriebssystem verwendet diese Registrierung zur Verwaltung des Computers, zur Zuweisung von Computerressourcen an verschiedene Programme, zum Speichern von benutzerdefinierten Einstellungen für Programme usw.

Der Fehler bei den Miniaturansichten von Videos und Bildern könnte auf Probleme in der Registrierung zurückzuführen sein.Änderungen an der Registrierung erfordern jedoch professionelle Erfahrung, da jeder kleine Fehler zu erheblichen Problemen in Ihrem System führen kann.

Schritt 1.Drücken Sie gleichzeitig dieWindowsSymbol undRTaste zum Öffnen derlaufen.Dialogfeld.

Schritt 2.Typregeditin das Textfeld Öffnen: Beschriftung ein.

Schritt 3.Drücken Sie dieOKoder drücken Sie die Eingabetaste, um das FensterRegistry-Editor.

Schritt 4.Kopieren Sie in der Adressleiste der Registrierung die folgende Adresse und fügen Sie sie ein:

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\AktuelleVersion\Policies\Explorer

Alternativ können Sie den Datei-Explorer-Ordner auch über die im linken Fenster angegebenen Ordner ansteuern.

(i) Navigieren Sie zur SeiteHKEY_LOCAL_MACHINEund gehen Sie in den OrdnerSOFTWAREOrdner.

(ii) Gehen Sie nun in dieMicrosoftOrdner und öffnen Sie dasWindowsOrdner.

(iii) Suchen Sie im Windows-Ordner nach der DateiAktuelleVersionund suchen Sie dann den OrdnerPolitikenOrdner.

(iv) Öffnen Sie im Ordner policiesDatei-ExplorerOrdner.

Schritt 5.Tippen Sie auf den Explorer-Ordner, um seinen Inhalt auf der rechten Seite des Fensters anzuzeigen.

Schritt 6.Suchen Sie nach dem DateinamenMiniaturansichten ausschalten DWORDauf der rechten Seite, wo sich der Inhalt des Explorer-Ordners befindet.

Schritt 7.Wenn Sie die Datei/den Ordner nicht finden können, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Bildschirm und gehen Sie zuNeu -> DWORD (32-bit) aus der Liste der Optionen im Menü.

Schritt 8.Doppeltippen Sie auf das DWORD und benennen Sie dasDWORDalsDisableThumbnailsindem Sie ihn in das Textfeld Wertname: eingeben.

Schritt 9.Geben Sie in das Textfeld Wertdaten: einund klicken Sie auf dasOKTaste.

Schritt 10.Schließen Sie nun das Registrierungsfenster und starten Sie Ihren Computer neu.

Die Änderungen werden auf die Miniaturbilder angewendet.Öffnen Sie den Ordner, in dem Sie keine Vorschau der Miniaturbilder sehen konnten, und prüfen Sie, ob Sie die Miniaturbilder anzeigen können.Wenn das Problem weiterhin besteht, prüfen Sie die nächste Lösung.

Fix 21.Verhindern, dass Windows Ihren Thumbnail-Cache löscht

Windows 10 ermöglicht es Benutzern, den Cache für Miniaturansichten vom System zu löschen.Damit wird das Problem mit den Miniaturansichten gelöst, aber es ist eine gefährliche Lösung.

Schritt 1.Drücken Sie gleichzeitigWindows+RTasten und TypAppDataimausführen.und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 2.Blättern Sie nach unten zumLokalesMicrosoftWindowsund suchen Sie den OrdnerEntdeckerVerzeichnis.

Schritt 3.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Verzeichnis und wählen SieEigenschaftenaus dem Menü.

Schritt 4.Gehen Sie zumSicherheitund klicken Sie auf die RegisterkarteFortgeschritteneTaste.

Schritt 5.Klicken Sie auf diehinzufügenunter der SchaltflächeErlaubnis-EinträgeAbschnitt und klicken Sie aufWählen Sie einen Auftraggeber.

Schritt 6.TypSYSTEMimGeben Sie den Objektnamen ein zum Auswählendas Feld.Klicken Sie aufNamen prüfenund klicken SieOK.

Schritt 7.In derTypenteil,setzen Sie es aufVerweigern. Klicken Sie aufGrundlegende Berechtigungen anzeigen.

Schritt 8.Außer beiUnterordner und Dateien löschenundLöschendeaktivieren Sie alle Optionen.Klicken Sie aufGUT.

Durch die oben genannten Schritte wird der Zugriff auf Ihr System von den Miniaturansichten entfernt, und sie können nicht mehr gelöscht werden.Um das Problem mit der Miniaturvorschau zu beheben, können Sie die oben genannten Lösungen ausprobieren (beginnen Sie zunächst mit den einfacheren).

FAQs

Warum kann ich die Miniaturansichten meiner Windows 10-Bilder nicht sehen?

Einige Ursachen für die Nichtanzeige von Miniaturbildern in Windows 10 sind:
Beschädigter System-Miniaturbild-Cache
Windows 10 Betriebssystem-Fehler
Thumbnail-Einstellung deaktiviert
Angriff durch Malware oder Viren

Warum zeigen meine Icons keine Bilder an?

Manchmal lässt Windows die Miniaturansichten der Bilder für Dateien verschwinden oder zeigt falsche Miniaturansichten an.Die Ursache kann von beschädigten Systemdateien bis hin zu kleinen Änderungen im Datei-Explorer reichen.

Warum sind meine Thumbnails leer?

Die Einstellungen im Windows Datei-Explorer sind die wahrscheinlichste Ursache dafür, dass Miniaturansichten deaktiviert werden oder Dateisymbole ohne Vorschau angezeigt werden.
Ein beschädigter Thumbnail-Cache oder beschädigte Fotos sind ebenfalls schuld daran, dass die Thumbnails nicht in der Bildvorschau angezeigt werden.

Wie behebe ich die Anzeige von Miniaturbildern anstelle von Symbolen für Videos in Windows 10?

1.Datei-Explorer-Optionen prüfen
2.Verwenden Sie den UNC-Pfad (mit IP-Adresse) für den Zugriff auf den freigegebenen Ordner
3.Überprüfen Sie Ihr Kontextmenü
4.Datei-Explorer-Optionen auf Standard zurücksetzen
5.SFC-Scan ausführen
6.Das Fix It Tool herunterladen
7.Verwenden Sie eine Festplattenbereinigungssoftware, um Ihre Thumbnails zu entfernen
8.Wiederherstellen der Standardeinstellungen des Datei-Explorers für den problematischen Ordner
9.Geben Sie Speicherplatz auf Ihrem Systemlaufwerk frei
10.Erweiterte Systemeinstellungen prüfen
11.Problematische Anwendungen entfernen
12.Installieren Sie die erforderlichen Codecs
13.Gruppenrichtlinien-Editor verwenden
14.Scannen Sie Ihr System nach Spyware
15.Festlegen einer alternativen Standardanwendung für betroffene Thumbnail-Dateien
16.Paint Shop Pro installieren
17.Stellen Sie sicher, dass Iconcodecservice.Dll aktiviert ist
18.Ram aufrüsten
19.Thumbnail-Generator eines Drittanbieters verwenden
20.Ändern Sie Ihre Registrierung
21.Verhindern, dass Windows Ihren Thumbnail-Cache löscht

alltofix