Fix winload.efi fehlt oder enthält Fehler, Fehlercode 0xc00000e9, 225 [Steps]

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Was bedeutet "winload.efi fehlt oder enthält Fehler" in Windows 10/8?

In diesem Beitrag werden wir über folgende Themen sprechenWie behebt man winload.efi fehlt oder enthält Fehler, winload.efi Fehlercode 0xc00000e9, winload.efi Fehler 225 in Windows 10/8. Sie erhalten eine Anleitung mit einfachen Schritten/Methoden zur Lösung des Problems.Lassen Sie uns die Diskussion beginnen.

'winload.efi fehlt oder enthält Fehler': winload.efi ist eine EFI-Datei (Extensible Firmware Interface).Die ausführbaren EFI-Dateien finden auf UEFI-basierten Computersystemen Anwendung und führen Aufgaben zum Laden der Dateien in den Bootloader des Computers aus.Diese Dateien enthalten wichtige Daten darüber, wie der Bootvorgang des Betriebssystems ablaufen soll.Die winload.efi-Dateien sind also für den erfolgreichen Start des Betriebssystems unerlässlich.

Mehrere Benutzer berichteten jedoch, dass sie mit winload.efi fehlt oder enthält Fehler, winload.efi Fehlercode 0xc00000e9, winload.efi Fehler 225 auf ihrem Windows 10/8 Computer konfrontiert wurden, als sie versuchten, ihren Computer zu starten/neu zu starten.Dieser Fehler erscheint im blauen Bildschirm zusammen mit einigen Fehlercodes wie Fehlercode 0xc00000e9 und Fehler 225.Dieser Fehler erscheint, wenn Sie Windows OS nicht aktualisieren, die ein Upgrade von wichtigen Systemdateien und winload.efi Dateien, Korruption in Systemdateien oder Registry, Malware oder Viren Angriffe in Computer, Stromausfälle und andere Windows PC Probleme beinhaltet.Lassen Sie uns die Lösung finden.

Wie behebt man winload.efi fehlt oder enthält Fehler, Fehlercode 0xc00000e9, 225 in Windows 10/8?

Methode 1: Deaktivieren von Secure Boot

Eine Möglichkeit, das Problem zu beheben, besteht darin, die Secure Boot-Funktion in den BIOS/UEFI-Einstellungen Ihres Computers zu deaktivieren.

Schritt 1: Starten Sie Ihren Computer neu, und wenn der Bootvorgang beginnt, drücken Sie die BIOS-Taste auf der Tastatur, z. B. "F2", "Entf" oder andere BIOS-Tasten, um in den BIOS/UEFI-Modus zu gelangen.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Schritt 2: Gehen Sie nun auf die Registerkarte "Sicherheit" oder "Boot" oder "Authentifizierung", je nach Systemmodell.Suchen und deaktivieren Sie die Option 'Secure Boot'.

LESEN :  Forza Horizon 5 Fix Update Your Graphics Driver Error (Nvidia)

Schritt 3: Speichern Sie die Einstellungen, beenden Sie das BIOS, starten Sie den Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Methode 2: Boot Record reparieren

Eine andere Möglichkeit, das Problem zu beheben, besteht darin, die von Windows zum Booten benötigten Dateien zu reparieren, darunter die Datei winload.efi.

Schritt 1: Starten Sie Ihren Computer mehrmals neu, bis Sie die Windows-Wiederherstellungsumgebung sehen.

Schritt 2: Sobald Sie sich auf dem WInRE-Bildschirm befinden, gehen Sie zu "Problembehandlung > Systemwiederherstellungsoptionen > Eingabeaufforderung".

Schritt 3: Geben Sie die folgenden Befehle nacheinander ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste, um ihn auszuführen

bootrec /fixboot

bootrec /scanos

bootrec /fixmbr

bootrec /rebuildbcd

Schritt 4: Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Methode 3: Startup-Reparatur durchführen

Sie können eine Startup-Reparatur auf Ihrem Computer durchführen, um das Problem zu beheben.

Schritt 1: Starten Sie Ihren Computer mehrmals neu, bis Sie die Windows-Wiederherstellungsumgebung sehen.

Schritt 2: Gehen Sie nun zu 'Problembehandlung > Erweiterte Optionen' und wählen Sie 'Startup Repair'.

Schritt 3: Sobald die Startup-Reparatur abgeschlossen ist, überprüfen Sie, ob das System frei von diesem Fehler ist.

Schritt 4: Wenn dies nicht der Fall ist, stecken Sie den bootfähigen USB-Stick mit Windows-Installationsmedien in Ihren Computer ein, starten Sie den Computer neu und starten Sie ihn damit.

Schritt 5: Sobald das Windows 10-Installationsmedium ausgeführt wurde, klicken Sie auf dem Windows-Setup-Bildschirm auf "Computer reparieren", klicken Sie auf "Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Startup-Reparatur" und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen.Starten Sie anschließend den Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Methode 4: Deinstallieren problematischer Updates

Die Deinstallation fehlerhafter oder problematischer Updates auf dem Computer kann das Problem beheben.

LESEN :  Was ist ein Systemfehler - Was sind die Ursachen für Systemfehler

Schritt 1: Mit der obigen Methode müssen Sie Ihren Computer in der Systemwiederherstellungsumgebung starten

Schritt 2: Gehen Sie zu 'Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Updates deinstallieren'.

Schritt 3: Wählen Sie "Aktuelles Qualitätsupdate deinstallieren" oder "Aktuelles Funktionsupdate deinstallieren" und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen.

Methode 5: CHKDSK-Scan durchführen

Schritt 1: Starten Sie Ihren Computer in der Windows-Wiederherstellungsumgebung und gehen Sie zu "Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Eingabeaufforderung".

Schritt 2: Geben Sie den Befehl "Diskpart" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um ihn auszuführen.Führen Sie nun 'List Vol' aus, suchen Sie nach dem Laufwerksbuchstaben des Windows-Betriebssystems, haben Sie Boot in der Info-Spalte und verwenden Sie 'Dir' in der Eingabeaufforderung, um den Inhalt der Partition zu überprüfen, und schließen Sie sie dann mit dem Befehl 'Exit'.

Schritt 3: Geben Sie nun in der Eingabeaufforderung den Befehl "chkdsk C: /r" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen.Starten Sie den Computer nach der Ausführung neu und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Methode 6: BCDBoot-Dienstprogramm verwenden

Schritt 1: Öffnen Sie die "Eingabeaufforderung" in der Windows-Wiederherstellungsumgebung mit der oben beschriebenen Methode.

Schritt 2: Geben Sie den Befehl "Diskpart" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um ihn auszuführen.Geben Sie "List Volume" ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das Programm auszuführen.Suchen Sie in der Zeile "Label" die Bezeichnung "System Reserved" und notieren Sie die entsprechende "Volume Number".

Schritt 3: Geben Sie nun select Volume=N ein und drücken Sie die Eingabetaste, wobei N die zuvor notierte Volume-Nummer ist.

Schritt 4: Geben Sie nun assign letter=w ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 5: Geben Sie exit ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 6: Geben Sie bcdboot c:\Windows /s w: /f uefi ein und drücken Sie die Eingabetaste.Starten Sie anschließend den Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

LESEN :  Standard-Speicherort in Word ändern

Methode 7: Anti-Malware-Schutz deaktivieren

Schritt 1: Starten Sie Ihren Computer mit der oben beschriebenen Methode in der Windows-Wiederherstellungsumgebung und gehen Sie zu "Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Starteinstellungen > Neustart".

Schritt 2: Drücken Sie die Taste "F8" oder "8" auf der Tastatur, um den Anti-Malware-Schutz zu deaktivieren, und starten Sie Ihren Computer neu, um zu überprüfen, ob das Problem behoben ist.

Methode 8: Systemwiederherstellung durchführen

Wenn das Problem weiterhin besteht, können Sie eine Systemwiederherstellung auf Ihrem Computer durchführen, um es zu beheben.

Schritt 1: Öffnen Sie die "Windows-Wiederherstellungsumgebung" mit der oben beschriebenen Methode und gehen Sie zu "Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Systemwiederherstellung".

Schritt 2: Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Systemwiederherstellung abzuschließen.Prüfen Sie anschließend, ob das Problem behoben ist.

Methode 9: Benennen Sie die beschädigten Registrierungsdateien um und kopieren Sie die Backup-Registrierungsdateien

Schritt 1: Öffnen Sie die "Eingabeaufforderung" in der "Windows-Wiederherstellungsumgebung" mit der oben beschriebenen Methode, geben Sie die folgenden Befehle nacheinander ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste, um ihn auszuführen.

Ren C:\windows\system32\config\SAM SAM.BAK

Ren C:\windows\system32\config\SYSTEM SYSTEM.BAK

Ren C:\windows\system32\config\SECURITY SECURITY.BAK

Ren C:\windows\system32\config\DEFAULT DEFAULT.BAK

Ren C:\windows\system32\config\SOFTWARE SOFTWARE.BAK

Kopieren Sie C:\Windows\System32\config\RegBack\SAM C:\Windows\system32\config

Kopieren Sie C:\Windows\System32\config\RegBack\SYSTEM C:\Windows\system32\config

Kopieren Sie C:\Windows\System32\config\RegBack\SECURITY C:\Windows\system32\config

Kopieren Sie C:\Windows\System32\config\RegBack\DEFAULT C:\Windows\system32\config

Kopieren Sie C:\Windows\System32\config\RegBack\SOFTWARE C:\Windows\system32\config

Schritt 2: Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Schlussfolgerung

Ich bin sicher, dieser Beitrag hat Ihnen geholfenWie behebt man winload.efi fehlt oder enthält Fehler, winload.efi Fehlercode 0xc00000e9, winload.efi Fehler 225 in Windows 10/8mit mehreren einfachen Schritten/Methoden.Sie können unsere Anweisungen dazu lesen und befolgen.Das ist alles.Wenn Sie Anregungen oder Fragen haben, schreiben Sie bitte in das Kommentarfeld unten.

alltofix