Top 14 Fixes für Task-Manager nicht reagiert Windows

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Der Task-Manager ist auf Ihrem Computer installiert und ermöglicht es Ihnen, alle Programme zu sehen.Außerdem: Anwendungen und Prozesse, die im Hintergrund laufen.Mit dem Task-Manager können Sie jede Aufgabe, die die Leistung Ihres PCs verlangsamt oder stört, schnell beenden.Fehlerbehebung Nicht reagierende Task-Manager kann schwierig sein, Systemprobleme zu beheben.

Allerdings kann es bei diesem Programm gelegentlich zu Problemen kommen, z. B. wenn es nicht erreichbar ist.Dieses Überwachungstool reagiert nicht mehr oder lässt sich nicht mehr öffnen.

Das Problem, dass der Windows Task-Manager in Windows 7/8/10 nicht reagiert, ist weit verbreitet.Man findet sie häufig in Foren wie Reddit oder auf Screenshot-Websites wie Memes.

Wozu dient der Task-Manager?

Eines der wichtigsten Dienstprogramme in Windows 10 ist der Task-Manager.Sie liefert dem Benutzer Informationen über die allgemeine Leistung des Computers.Außerdem erhalten Sie umfassende Informationen über die Programme und Prozesse, die derzeit auf dem Computer ausgeführt werden.

Sie wird häufig verwendet, um das Herunterfahren von nicht reagierenden Programmen zu erzwingen.Vielleicht stellen Sie fest, dass der Task-Manager auf Ihrem Windows 10-Computer nicht funktioniert oder dass Sie ihn nicht öffnen können.Das kann sehr ärgerlich sein.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

Wie startet man den Task-Manager?

Sie können den Task-Manager auf vier verschiedene Arten öffnen.

  • Um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen, drücken Sie Windows + R.Typ "taskmgr"in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Wählen Sie "Aufgaben-Manager" aus der Liste der Optionen, die durch einen Rechtsklick auf das Windows-Symbol am Ende der linken Seite des Bildschirms zugänglich sind.
  • CTRL+SHIFT+ESC ist eine Abkürzung für Strg+Alt+Entf.Es erscheint ein neuer Bildschirm mit nur wenigen Optionen.Um darauf zuzugreifen, wählen Sie "Task-Manager" aus dem Dropdown-Menü.
  • Geben Sie zunächst "Task-Manager" in das Dialogfeld ein.Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das erste Ergebnis, das erscheint.Wählen Sie im Menü "Als Administrator ausführen".

Methoden zur Behebung des nicht reagierenden Task-Managers

  1. Systemdateiprüfer ausführen
  2. DISM ausführen, um das Windows-Abbild zu reparieren
  3. Aktivieren des Task-Managers über die Registrierung
  4. Ihr System wiederherstellen
  5. Abmeldung / Wechsel des Benutzerkontos
  6. Gruppenrichtlinien-Editor verwenden
  7. Fenster aktualisieren
  8. Windows Powershell zum erneuten Registrieren des Task-Managers
  9. PC im abgesicherten Modus öffnen
  10. Scannen Sie Ihren PC auf Viren
  11. Stellen Sie sicher, dass der Task-Manager nicht deaktiviert ist
  12. Drittanbieter-Apps deinstallieren
  13. Tools von Drittanbietern verwenden
  14. Windows 10 mit Installationsdatenträger reparieren

1.Systemdateiprüfer ausführen

System File Checker ist eine Windows-Anwendung, die fehlerhafte Windows-Systemdateien aufspürt und wiederherstellt.Es kann verwendet werden, um ein Problem zu beheben, bei dem der Task-Manager nicht reagiert.

  • Geben Sie in das Windows-Suchfeld "cmd" ein.
  • Führen Sie die Eingabeaufforderung (Administrator) aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  • Klicken Sie auf "Ja", wenn sich die Aufforderung zur Benutzerkontensteuerung öffnet.
  • Nachdem Sie die Eingabeaufforderung geöffnet haben, schreiben Sie "sfc/scannow" und klicken Sie auf Enter.
  • Wenn der Prozentsatz der Überprüfung 100% erreicht.Sie erhalten einen Befehl, der besagt: "Der Windows-Ressourcenschutz hat beschädigte Dateien erfolgreich repariert".
  • Einzelheiten sind in der Datei CBS.log unter windir/Logs/CBS/CBS.log zu finden."
  • Starten Sie den Computer neu und prüfen Sie, ob der Task-Manager korrekt funktioniert.

Es stellt den ursprünglichen Zustand der geänderten Systemdateien wieder her und ersetzt die beschädigte Dateiversion durch die richtige.Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie den Task-Manager.

2.DISM ausführen, um das Windows-Abbild zu reparieren

Der Windows 10/8 "Task-Manager reagiert nicht" korrekt.Sie können versuchen, DISM (Deployment Image Servicing and Management) nach der Durchführung von SFC auszuführen.

Das Befehlszeilendienstprogramm DISM wird zum Einhängen und Warten von Windows-Images verwendet.In einer .wim-Datei oder VHD können Sie Windows-Funktionen installieren, deinstallieren, konfigurieren und aktualisieren.Außerdem: internationale Einstellungspakete und Treiber.

  • Die Eingabeaufforderung muss als Administrator ausgeführt werden.
  • Geben Sie dann in das sich öffnende CMD-Fenster die Befehlszeile "DISM /Online /Bildbereinigung /ScanHealth."
  • Um zu prüfen, ob der Komponentenspeicher beschädigt ist, drücken Sie am Ende die Eingabetaste.Dieser Vorgang kann zwischen 10 und 15 Minuten dauern.
  • Wenn Probleme gemeldet werden, geben Sie Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth ein und drücken Sie die Eingabetaste, um zu sehen, ob sie behoben werden können.
  • Wenn dies der Fall ist, reparieren Sie die Beschädigung mit DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth.

Siehe auch 16 ultimative Lösungen für Windows-Fehler beim Reparieren der Festplatte

3.Aktivieren des Task-Managers über die Registrierung

Das Fenster des Registrierungseditors ist ein leistungsfähiges Werkzeug.Wenn Sie Änderungen an Dateneinträgen vornehmen, die Sie nicht verstehen, kann Ihr Computer Schaden nehmen.Treffen Sie besondere Vorsichtsmaßnahmen und befolgen Sie die Anweisungen genau.

  • Um die Anwendung Ausführen zu öffnen, drücken Sie Windows + R und geben Sie "regedit"in das Dialogfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Navigieren Sie über die linke Navigationsleiste im Registrierungseditor zum folgenden Dateipfad:
    • HKEY_CURRENTUSER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\
  • Sie müssen den Systemschlüssel erstellen, wenn er nicht vorhanden ist.Danach werden wir Ihnen zeigen, wie Sie die vollständige Registrierung einrichten können.
  • Suchen Sie in der Liste der Objekte nach "DisableTaskmgr".Doppelklicken Sie darauf und geben Sie 0 als Wert ein.Wählen Sie OK.
  • Starten Sie Ihr Gerät neu, um zu sehen, ob das Problem behoben wurde.
LESEN :  Was ist ein Windows-Mail-Sendefehler - Wie kann ich einen Windows-Mail-Sendefehler beheben?

Wenn Sie die Registrierung nicht haben und der Dateipfad nur bis zu Policies reicht, können wir versuchen, sie zu erstellen und die notwendigen Änderungen vorzunehmen.

  • Navigieren Sie zu
    • HKEY_CURRENTUSER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies
  • Wählen Sie Neu > Schlüssel aus dem Dropdown-Menü, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf die Richtlinien klicken.
  • Um die Änderungen vorzunehmen, benennen Sie die neue Taste "System" und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Wählen Sie in System den Befehl Neu > DWORD (32-Bit)-Wert aus dem Rechtsklickmenü auf der rechten Seite des Fensters.
  • Setzen Sie den Wert des aktuellen DWORD auf 0 und nennen Sie es "DisableTaskMgr".
  • Speichern Sie Ihre Arbeit und schließen Sie den Editor.Damit die Änderungen wirksam werden, müssen Sie Ihren Computer möglicherweise neu starten.

4.Ihr System wiederherstellen

Wenn Sie eine neue Anwendung, einen neuen Treiber oder ein Windows-Update installieren, verwenden Sie die Systemwiederherstellung, um einen Systemwiederherstellungspunkt zu erstellen.Auch wenn Sie manuell einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen.Ihre Dateien sind von der Wiederherstellung nicht betroffen.Dabei werden alle Anwendungen, Treiber oder Updates deinstalliert, die seit der Erstellung des Wiederherstellungspunkts installiert wurden.Um zu einem früheren Wiederherstellungspunkt zurückzukehren:

  • Wählen Sie die Schaltfläche "Start" und geben Sie "Systemsteuerung" in das Suchfeld neben der Schaltfläche "Start" in der Taskleiste ein.Wählen Sie aus den Ergebnissen die Systemsteuerung (Desktop-App).
  • Wählen Sie Wiederherstellung > Systemwiederherstellung öffnen > Weiter aus dem Menü Wiederherstellung der Systemsteuerung.
  • Wählen Sie Weiter > Fertigstellen, nachdem Sie den Wiederherstellungspunkt für die betroffene Anwendung, den Treiber oder das Update ausgewählt haben.

5.Abmeldung / Wechsel des Benutzerkontos

Der Task-Manager in Windows 8 oder Windows 10 lässt sich nicht öffnen oder antwortet nicht.Sie können versuchen, es zu reparieren, indem Sie sich abmelden und dann wieder in Ihr bestehendes Konto einloggen.Sie können auch versuchen, ein neues Benutzerkonto zu erstellen.

  • Halten Sie die Tastenkombination Strg + Alt + Entf gedrückt, während Sie sich abmelden.Starten Sie danach Ihren PC neu und melden Sie sich wieder bei Ihrem Konto an.Prüfen Sie, ob der Task-Manager korrekt geöffnet werden kann.
  • Wenn das nicht funktioniert, versuchen Sie, ein neues lokales Konto zu erstellen, um zu sehen, ob das Problem, dass der Task-Manager nicht reagiert, dadurch behoben wird.
  • Gehen Sie im Startmenü zu Einstellungen und dann zu Konten.
  • Wählen Sie unter Familie und andere Personen die Option Andere Person zu diesem PC hinzufügen.
  • Dann " haben wir die Anmeldedaten dieser Person nicht".
  • Wählen Sie die Option zum Hinzufügen eines Benutzers, der kein Microsoft-Konto-Benutzer ist.Danach werden Sie von Windows nach Ihrem Benutzernamen, Kennwort und Kennworthinweis gefragt.
  • Gehen Sie stattdessen auf Ihre Informationen und wählen Sie Mit neuem Benutzerkonto anmelden.
  • Um sich anzumelden, geben Sie eine E-Mail-Adresse und ein Passwort ein.Prüfen Sie anschließend, ob der Task-Manager mit diesem Konto kompatibel ist.

6.Gruppenrichtlinien-Editor verwenden

  • Durch Drücken der Tastenkombination Windows+R können Sie das Dialogfeld Ausführen aufrufen.
  • Um es auszuführen, schreiben Sie "gpedit.msc" und klicken Sie dann auf OK.
  • Benutzerkonfiguration und dann Administrative Vorlagen > System > Strg+Alt+Entf Optionen ist der richtige Weg.
  • Doppelklicken Sie auf "Task-Manager entfernen" auf der rechten Seite des Fensters.
  • Zum Ändern prüfen Sie, ob Nicht konfiguriert oder deaktiviert ausgewählt ist, drücken Sie auf Übernehmen und klicken Sie auf OK.
  • Es ist eine gute Idee, den Editor für lokale Gruppenrichtlinien zu verlassen.
  • Prüfen Sie, ob der Zugriff auf den Task-Manager jetzt möglich ist.

Siehe auch Was ist Unsecapp.exe und ist es sicher?

7.Fenster aktualisieren

Dass der Task-Manager nicht reagiert, ist ein sehr häufig auftretendes Problem unter Windows-Benutzern.Wenn das Problem bei vielen Benutzern auftritt, veröffentlicht Microsoft möglicherweise ein neues Update, um das Problem zu beheben.Sie können dort nachsehen, ob ein neues Update verfügbar ist.

  • Wählen Sie im Menü Start die Option Start > Wählen Sie im Menü Systemsteuerung die Option System und Sicherheit.
  • Wählen Sie unter Windows Update die Option Nach Updates suchen.
  • Wenn ein Update verfügbar ist, laden Sie es herunter und installieren Sie es.
  • Starten Sie dann Ihren Computer neu und rufen Sie den Task-Manager auf, um zu sehen, was los ist.Sie können zum nächsten Schritt übergehen, wenn keine Aktualisierung verfügbar ist.
LESEN :  8 Methoden zur Behebung von COD Cold War Zombies Mauer der Toten funktioniert nicht auf PC

8.Windows Powershell zum erneuten Registrieren des Task-Managers

Windows PowerShell ist eine Befehlszeilenskriptsprache.Es wurde mit Blick auf die Systemverwaltung entwickelt.Wenn der Task-Manager in Windows 10 nicht antwortet, können Sie versuchen, ihn neu zu registrieren.Befolgen Sie die nachstehenden Schritte zur Herstellung.

  • Geben Sie in der Start-Suchleiste Windows Powershell ein.Wählen Sie "Als Administrator ausführen" aus dem Kontextmenü, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Programms klicken.Klicken Sie zur Bestätigung des Pop-up-Fensters auf Ja.
  • Geben Sie den folgenden Code ein, nachdem Sie ihn kopiert und eingefügt haben:
    • Get-AppXPackage -AllUsers | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml"}
  • Wählen Sie dann Start und Systemsteuerung.Gehen Sie im Startmenü zu "Darstellung und Personalisierung".Die Registerkarte "Ansicht" finden Sie, wenn Sie "Ordneroptionen" wählen.
  • Wählen Sie zur Bestätigung die Option Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen und klicken Sie auf OK.
  • Gehen Sie zu Dieser PC, dann Lokaler Datenträger (C:). Benutzer, dann "Ihr PC-Name" und AppData, dann Lokal.Entfernen Sie die "TileDataLayer" und starten Sie Ihren Computer neu.

9.PC im abgesicherten Modus öffnen

Ein abgesicherter Modus ist eine Option für Ihren Computer.Sie ermöglicht es dem Computer, im minimalen Systemmodus zu arbeiten.Windows lädt nur die grundlegendsten Datenträger, so dass es für die Benutzer einfacher ist, Computerfehler zu erkennen und zu beheben.Wenn Sie den Task-Manager im abgesicherten Modus ordnungsgemäß starten können, hindert Sie möglicherweise Malware daran, dies zu tun.

  • Öffnen Sie das Feld Ausführen, drücken Sie die Windows-Taste und die R-Taste gleichzeitig auf Ihrer Tastatur.
  • Klicken Sie nach der Eingabe auf OKMSConfig.
  • Klicken Sie im Fenster Systemkonfiguration auf die Registerkarte Boot, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Sicherer Start, wählen Sie Netzwerk und klicken Sie auf OK.
  • Vergewissern Sie sich, dass alle derzeit geöffneten Dateien gespeichert wurden, bevor Sie auf Neustart klicken.
  • Sobald Sie sich im abgesicherten Modus befinden, versuchen Sie eine der zuvor genannten Methoden, um den Task-Manager zu öffnen.

10.Scannen Sie Ihren PC auf Viren

Wenn Sie sich Sorgen um die Sicherheit einer bestimmten Datei oder eines Ordners machen, klicken Sie im Datei-Explorer mit der rechten Maustaste darauf.Wählen Sie Mit Microsoft Defender scannen.

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Gerät mit Malware oder einem Virus infiziert ist, sollten Sie sofort einen Schnellscan durchführen.Das ist wesentlich schneller als das Scannen aller Dateien und Ordner.

  • Führen Sie unter Windows-Sicherheit eine Schnellsuche durch.
  • Wählen Sie Start, dann Einstellungen, Update und Sicherheit und anschließend OK.Dann gibt es Windows Security, gefolgt von Viren- und Bedrohungsschutz.
  • Wählen Sie Schnellüberprüfung unter Aktuelle Bedrohungen (oder in früheren Versionen von Windows 10 unter Bedrohungsverlauf, wählen Sie Jetzt überprüfen).
  • Wenn die Überprüfung keine Probleme ergibt, Sie sich aber dennoch Sorgen machen, sollten Sie Ihr Gerät vollständig überprüfen.

Führen Sie unter Windows-Sicherheit eine erweiterte Überprüfung durch.

  • Wählen Sie Start und dann Einstellungen > Update > Windows-Sicherheit > Viren- & Bedrohungsschutz aus dem Startmenü.
  • Wählen Sie unter Aktuelle Bedrohungen die Option Scan-Optionen (oder in älteren Windows 10-Versionen die Option Neue erweiterte Überprüfung durchführen) unter Bedrohungsverlauf.
  • Wählen Sie eine der folgenden Scan-Optionen:
    • einen vollständigen Scan (Überprüfung von Dateien und Programmen, die derzeit auf Ihrem Gerät ausgeführt werden)
    • Scannen auf Bestellung (Scannen von bestimmten Dateien oder Ordnern)
  • Offline-Scan mit Microsoft Defender (führen Sie diesen Scan aus, wenn Ihr Gerät mit einem Virus oder Malware infiziert wurde oder möglicherweise infiziert sein könnte)
  • Wählen Sie nun Scannen.

11.Stellen Sie sicher, dass der Task-Manager nicht deaktiviert ist

  • Öffnen Sie das Programm Registry Editor.
  • Navigieren Sie zu dem angegebenen Schlüssel auf der linken Seite.
    • Computer/HKEY/CURRENT_USER/Software/Microsoft/Windows/CurrentVersion/Policies/System
  • Wenn dieser Schlüssel nicht verfügbar ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel Policies und wählen Sie im Kontextmenü Neu > Schlüssel.Geben Sie nun System als Namen für den neuen Schlüssel ein.
  • Suchen Sie DisableTaskmgr unter dem Schlüssel System im rechten Fensterbereich.Wenn dieser Wert nicht vorhanden ist, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das rechte Fenster und wählen Sie im Kontextmenü die Option Neu > DWORD (32-Bit) Wert.Geben Sie als Namen für das neue DWORD DisableTaskmgr ein.
  • Setzen Sie Value data auf 0, indem Sie auf die Taste DisableTaskmgr doppelklicken.Um Ihre Änderungen zu speichern, klicken Sie auf OK.
  • Eine Systemrichtlinie kann Ihren Task-Manager in bestimmten Fällen deaktivieren.Das kann ein Problem sein, aber Sie sollten es durch ein paar Anpassungen in der Registrierung beheben.
LESEN :  4 einfache Möglichkeiten zum Ausschalten des Windows 11-Pieptons

Siehe auch 4 einfache Wege: Wie setzt man den Grafiktreiber zurück?

12.Drittanbieter-Apps deinstallieren

Wenn das Problem, dass der Task-Manager in Windows 10 nicht funktioniert, auftritt, kann es notwendig sein, Software von Drittanbietern zu deinstallieren.Malware kann es unmöglich machen, den Task-Manager normal zu öffnen.

  • Um das Feld Ausführen zu öffnen, drücken Sie die Windows-Taste und die R-Taste gleichzeitig.
  • Klicken Sie nach der Eingabe auf OK"Bedienfeld"
  • Alternativ dazu können Sie nach dem Klicken auf die Schaltfläche Start zum Ordner Windows System blättern.Wählen Sie nach dem Anklicken des Ordners die Verknüpfung "Systemsteuerung".Sie können auch über die Suche nach "Systemsteuerung" suchen.
  • Wählen Sie das Applet für Programme und Funktionen, indem Sie zur Symbolansicht wechseln.In diesem Fenster werden nur normale Desktop-Anwendungen angezeigt, keine Windows Universal-Anwendungen.
  • Wählen Sie das Programm aus, das Sie entfernen möchten, und klicken Sie dann entweder mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deinstallieren oder wählen Sie oben in der Liste Deinstallieren.

13.Tools von Drittanbietern verwenden

Wenn das Problem mit dem Task-Manager weiterhin besteht, können Sie möglicherweise eine Lösung eines Drittanbieters als vorübergehende Lösung verwenden.Es gibt viele ausgezeichnete kostenlose Task-Manager-Optionen, von denen einige sogar noch fortschrittlicher sind als der Task-Manager.

Wenn Sie eine Alternative zur Aufgabenverwaltung suchen, werfen Sie einen Blick auf unsere Liste der besten Aufgabenverwaltungssoftware für Windows.Der Task-Manager ist ein wesentlicher Bestandteil von Windows. Wenn Sie Probleme mit ihm haben, sollten Sie einige der folgenden Abhilfemaßnahmen ausprobieren.

14.Windows 10 mit Installationsdatenträger reparieren

Wenn Windows 10 nicht geladen wird und stattdessen der Anmeldebildschirm oder der Desktop angezeigt wird, sollten Sie als Erstes die Autostart-Reparatur ausführen.Und so geht's:

  • Rufen Sie in Windows 10 das Menü Erweiterte Startoptionen auf.Wenn Sie Ihren Computer einschalten, drücken Sie F11, um die erweiterten Startoptionen von Windows 10 aufzurufen.Eine zweite Möglichkeit besteht darin, von einem Installationsdatenträger zu booten und Weiter und dann Reparieren zu wählen.
  • Wählen Sie Fehlerbehebung, nachdem Ihr Computer hochgefahren ist.
  • Wählen Sie im Menü die Option Starthilfe reparieren.
  • Windows wird versuchen, das Problem mit dem Task-Manager zu beheben, was zwischen einigen Sekunden und einigen Minuten dauern kann.Es wird auch angeben, dass es Probleme mit dem Task-Manager nicht beheben kann, wenn Sie kein Startproblem haben.

Schlussfolgerung

Ich hoffe, dass eine der oben aufgeführten Methoden Ihnen helfen kann, das Problem erfolgreich zu lösen.Alles, was Sie über die Behebung von Windows 10 Task-Manager nicht reagiert, öffnen, oder arbeiten wissen müssen.Für weitere Informationen folgen Sie uns bitte auf den sozialen Medien.

FAQs

Wie starte ich ein Programm, das nicht reagiert, neu?

Der erste Schritt zur Behebung des nicht reagierenden Programms besteht darin, das Fenster Programm schließen oder Task-Manager zu öffnen.Drücken Sie die Tasten Strg + Alt + Entf auf Ihrer Tastatur.Wenn das Programm geöffnet ist, wählen Sie das Programm, das nicht reagiert, und klicken Sie auf die Schaltfläche Task beenden, um es zu beenden.

Was bedeutet "keine Antwort" im Task-Manager?

Windows fordert ein Programm auf, einen Tastendruck auszuführen oder sich selbst zu schließen.Sie wird als "nicht antwortend" eingestuft, wenn sie die Anfrage nicht innerhalb einer bestimmten Zeitspanne bestätigt.Wenn die Software in diesem Zustand verbleibt, sprechen wir von einem "Hänger", wie in "aufgehängt".

Warum funktioniert der Task-Manager nicht mehr?

Wenn der Task-Manager auf Ihrem Computer nicht funktioniert, könnte dies auf eine beschädigte Datei zurückzuführen sein.Ihr Systemlaufwerk kann jederzeit beschädigt werden.Dies führt zu einer Vielzahl von Problemen in Windows.Die Benutzer empfehlen, einen chkdsk-Scan durchzuführen, um dieses und eine Reihe anderer Probleme zu beheben.

Wie kann ich ein Programm ohne Task-Manager zwangsweise schließen?

Die Tastenkombination Alt + F4 ist der einfachste und schnellste Weg, ein Programm auf einem Windows-Computer zu beenden, ohne den Task-Manager zu verwenden.Sie können ein Programm schließen, indem Sie darauf klicken.Halten Sie die Tasten Alt + F4 auf der Tastatur gedrückt und lassen Sie sie nicht los, bis die Anwendung abgeschlossen ist.

alltofix