Wie behebt man das Problem, dass Steam immer wieder einfriert, abstürzt und nicht reagiert-

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Es gibt viele Berichte darüber, dass Steam immer wieder einfriert, abstürzt und nicht reagiert, entweder beim Starten oder zufällig.Das Problem ist nicht ungewöhnlich und kann daher leicht behoben werden.In diesem Artikel haben wir alle möglichen Lösungen aufgelistet, die Sie durchlaufen sollten, um die gewünschte Lösung zu erhalten.

Bevor Sie mit den Lösungen beginnen, empfehlen wir Ihnen, dafür zu sorgen, dass keine externen Geräte an Ihr System angeschlossen sind.Starten Sie Steam nach jeder beendeten Lösung neu, um zu überprüfen, ob dies die Lösung ist.Wenn nicht, gehen Sie zum zweiten und nächsten, bis Sie die gewünschte Lösung gefunden haben.

Mögliche Lösungen für das Problem, dass Steam nicht antwortet

Lösung 1: ClientRegistry.blob löschen

Diese Datei stellt sicher, dass Steam die Registrierungsdaten über die von den Benutzern installierten Spiele speichert.Wenn Sie diese Datei löschen, wird sie bei der nächsten Anmeldung automatisch wiederhergestellt.Manchmal wird diese Datei beschädigt, und die beste Lösung in diesem Fall ist, alle Standardeinstellungen für jedes installierte Spiel beizubehalten:

  • Beende Steam und beende alle laufenden Prozesse,
  • Navigieren Sie dann zum Steam-Verzeichnis, das sich standardmäßig dort befindet:

C:\Programmdateien\Steam.

  • ClientRegistry.blob finden,
  • Benennen Sie die Datei in ClientRegistryOld.blob um oder löschen Sie diese Datei vollständig
  • Starten Sie Steam neu, damit diese Datei erstellt werden kann.

Hoffentlich ist das Problem, dass Steam ständig abstürzt, damit gelöst. Wenn nicht, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  • Wechseln Sie erneut in Ihr Steam-Verzeichnis,
  • Suchen Sie Steamerrorreorter.exe,
  • Führen Sie die App aus und starten Sie Steam erneut, um zu prüfen, ob das Problem behoben ist.

Lösung 2: System im abgesicherten Modus starten

Das Starten von Windows im abgesicherten Modus bietet Ihnen eingeschränkten Zugriff auf Ihr Windows.Dies könnte Ihnen die Fehlerbehebung für die Steam hält Einfrieren Problem, wenn einige unerwünschte Prozesse / Software sind die Ursache des Problems durch Deaktivieren sie.Diese Prozesse gehören zu einer Anwendung eines Drittanbieters - stellen Sie sicher, dass Sie diese Anwendung finden und von Ihrem System löschen:

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

  • Schalten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus ein (wenn Sie Windows 7 verwenden, starten Sie Ihr System neu, drücken Sie beim Start F8 und wählen Sie dann die Option Abgesicherten Modus mit Vernetzung aktivieren),
  • Sobald Windows auf die gewünschte Weise geöffnet wurde, öffnen Sie Steam, stellen Sie eine Verbindung zum Internet her und melden Sie sich an.Wenn Sie damit Erfolg haben, bedeutet dies, dass Ihr AV-Tool oder Ihre Firewall oder ein Programm eines Drittanbieters das Problem ist.Achten Sie auf ihre Entfernungsoptionen.
LESEN :  Was ist der Runtimebroker-Fehler mit der Ereignis-ID 10016 in Windows 10 - So beheben Sie den Runtimebroker-Fehler mit der Ereignis-ID 10016 in Windows 10

Lösung 3: Steam als Admin starten

Es ist möglich, dass Steam nicht reagiert, weil es nicht über die erforderlichen Lese- und Schreibberechtigungen für Festplatten und deren Ordner verfügt.Manchmal ist es erforderlich, die Systemdateien zu ändern, um das Programm optimal auszuführen.Es könnte zu einem Absturz kommen.Probleme beim Einfrieren, weil er keinen administrativen Zugriff hat.Hier erfahren Sie, wie Sie ihm diesen Zugang gewähren:

  • Gehen Sie in das Steam-Verzeichnis und suchen Sie die Datei Steam.exe,
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften,
  • Aktivieren Sie auf der Registerkarte Kompatibilität das Kontrollkästchen Dieses Programm als Administrator ausführen,
  • Speichern Sie die Änderungen und beenden Sie den Vorgang,
  • Suchen Sie nun die Datei GameOverlay.exe, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften,
  • Gehen Sie auf die Registerkarte Kompatibilität und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Dieses Programm als Administrator ausführen und bestätigen Sie diese Änderungen,
  • Starten Sie das Gerät danach neu und starten Sie die Steam-App, um zu sehen, ob das Problem des ständigen Absturzes von Steam behoben ist.

Lösung 4: Antivirus und Firewall deaktivieren

Steam kann mit Ihren Antiviren-/Firewall-Programmen in Konflikt geraten.Es kann solche Prozesse, die viel Speicher und CPU-Nutzung verbrauchen können und so die Antivirus-Suite könnte es als potenzielle Bedrohung hinzufügen.In diesem Fall müssen Sie das Antivirenprogramm/die Firewall deaktivieren.Hier erfahren Sie, wie Sie die Windows-Firewall deaktivieren können:

  • Drücken Sie Win + R, geben Sie control ein und drücken Sie Enter, um die Systemsteuerung zu öffnen,
  • Suchen Sie im oberen Dialogfeld nach Firewall und klicken Sie auf die erste Option,
  • Klicken Sie nun auf der linken Seite auf Windows-Firewall ein- oder ausschalten,
  • Wählen Sie die Option Windows-Firewall ausschalten auf den beiden Registerkarten Öffentliche und Private Netzwerke,
  • Speichern Sie diese Änderungen und beenden Sie das Programm.Starte Steam neu und führe es als Administrator aus.
LESEN :  Was ist der Windows 10-Fehler des Brother-Druckers auf der Testseite – Warum tritt dieser Fehler auf-

Lösung 5: AppCache-Ordner löschen

Es handelt sich um einen Zwischenspeicher für Dateien.Sie können sie löschen, da sie keine Steam-Systemdateien enthält und den Client nicht beeinträchtigt:

  • Gehen Sie in das Steam-Verzeichnis und suchen Sie nach dem Ordner AppCache,
  • Löschen Sie sie, starten Sie das Gerät neu und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

Lösung 6: Systemtreiber aktualisieren

Es könnte der Fall sein, dass die Treiber auf Ihrem System veraltet sind und Sie deshalb das Problem mit dem Einfrieren von Steam haben.Hier erfahren Sie, wie Sie Systemtreiber manuell aktualisieren können:

  • Drücken Sie Win+ R, geben Sie DxDiag ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das DirectX-Diagnosetool zu öffnen,
  • Es zeigt eine Liste der auf dem PC installierten Hardware zusammen mit der jeweiligen Softwareversion an,
  • Verwenden Sie den Namen Ihrer Hardware, um nach den neuesten verfügbaren Treibern zu suchen und sie auf Ihr System herunterzuladen,

Sie können das neueste Treiber-Update automatisch herunterladen, indem Sie das automatische Treiber-Update-Tool verwenden, dessen direkter Download-Link unten für Sie bereitgestellt wird.

Tool zur automatischen Treiberaktualisierung herunterladen

Lösung 7: Netzwerkadapter zurücksetzen

Es ermöglicht die Kommunikation zwischen dem Computer und mit dem Betriebssystem stattfindet.Manchmal kommt es zu Fehlern in der Konfigurationsdatei, die zu zahlreichen Problemen führen.Wenn Steam immer wieder abstürzt, könnte dies die Ursache sein, die Sie leicht beheben können, indem Sie einfach Ihr Netzwerkprotokoll zurücksetzen:

  • Beenden Sie Steam und schließen Sie alle laufenden Prozesse von Steam,
  • Drücken Sie die Windows-Taste und suchen Sie nach Eingabeaufforderung,
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Eingabeaufforderung, und wählen Sie Als Administrator ausführen,
  • Geben Sie den folgenden Befehl ein:

netsh winsock zurücksetzen

  • Starten Sie Ihr Gerät neu und überprüfen Sie dann, ob das Problem behoben ist.
LESEN :  discord about me how to get - Was kann ich auf Discord tun-

Fix 8: Outing aus der Beta-Phase

Wenn Sie sich für die Beta-Version von Steam entscheiden, ist die Möglichkeit der Instabilität größer.Führen Sie diese Schritte aus, um das Beat-Programm von Steam zu deaktivieren:

  • Gehen Sie zu den Seam-Einstellungen und dann in den Bereich Konto,
  • Klicken Sie auf die Option Ändern und wählen Sie Keine, um das Beta-Programm zu deaktivieren,

Lösung 9: Deinstallation und Neuinstallation von Steam

Verwenden Sie dies als letztes Mittel.Kopieren Sie vor der Deinstallation den Ordner mit dem Namen SteamApps, der die Daten Ihrer Spiele enthält.Führen Sie danach die folgenden Schritte aus, um die Deinstallation sicherzustellen:

  • Drücken Sie Win+ R, geben Sie taskmgr ein, um den Task-Manager zu öffnen,
  • Beenden Sie alle mit dem Stamm verbundenen Prozesse,
  • Navigieren Sie dann zu Ihrem Steam-Verzeichnis,
  • Gehen Sie zum Ordner SteamApps und löschen Sie ihn,
  • Drücken Sie nun Win+ R, geben Sie Systemsteuerung ein und drücken Sie die Eingabetaste,
  • Sobald die Systemsteuerung geöffnet ist, gehen Sie auf die Registerkarte Programm und wählen Sie Programm deinstallieren,
  • Klicken Sie in der Liste auf Steam, um es zu deinstallieren.

Rufen Sie nun die offizielle Steam-Website auf und laden Sie die Installationsdatei herunter.Klicken Sie auf die Option Steam jetzt installieren, damit Ihr Computer die erforderlichen Dateien herunterlädt.In der Zwischenzeit werden Sie aufgefordert, den Standort zu wählen.Wählen Sie den Download-Speicherort und lassen Sie Stem selbst herunterladen und installieren.Nach erfolgreicher Installation führen Sie es aus und Ihr Problem, dass Steam immer wieder einfriert, abstürzt und nicht reagiert, wird behoben sein.

Schlussfolgerung

Wir haben alle möglichen Lösungen für das Problem, dass Steam ständig abstürzt, einfriert und nicht reagiert, zur Verfügung gestellt. Wir hoffen, dass die oben genannten Lösungen Ihnen helfen, das Problem zu lösen.Seien Sie dankbar für unsere Bemühungen, wenn Ihnen dieser Artikel irgendwie weiterhilft.

alltofix