Wie behebt man den Dcom-Fehler 10016 Windows 10 [Schritte]

Aktualisiert September 2022: Erhalten Sie keine Fehlermeldungen mehr und verlangsamen Sie Ihr System mit unserem Optimierungstool. Holen Sie es sich jetzt unter - > diesem Link

  1. Downloaden und installieren Sie das Reparaturtool hier.
  2. Lassen Sie Ihren Computer scannen.
  3. Das Tool wird dann deinen Computer reparieren.

Was ist der "Dcom-Fehler 10016" in Windows 10?

In diesem Beitrag werden wir das Thema "Wie man den Dcom-Fehler 10016 Windows 10 behebt".Sie werden mit einfachen Schritten/Methoden angeleitet.Sie können unsere Anweisungen lesen und befolgen, um das Problem zu lösen.Lassen Sie uns die Diskussion beginnen.

Dcom - Verteiltes Komponenten-Objektmodell'.: DCOM ist ein wesentlicher Aspekt der vernetzten Kommunikation auf Geräten mit Windows-Betriebssystem.Es handelt sich um eine proprietäre Microsoft-Technologie, die jedes Mal in Aktion tritt, wenn eine Anwendung eine Verbindung zum Internet herstellt.Das traditionelle COM kann nur auf Informationen auf demselben Windows-Rechner zugreifen, während DCOM auf Daten auf entfernten Servern zugreifen kann.

Zum Beispiel gibt es viele Websites/Domains und Dienste, die Skripte verwenden, die auf einen Remote-Server zugreifen, und wenn Ihr Windows 10-Computer eine Anfrage mit einem Skript oder anderweitig stellt, überträgt DCOM die Anfrage an das spezifische Anfrageobjekt.Mehrere Nutzer berichteten jedoch, dass sie mitDcom-Fehler 10016 Windows 10' oder 'Dcom-Fehler 10016' Fehler auf ihrem Windows 10-Computer, wenn eine Anwendung oder ein Dienst versucht, DCOM zu verwenden, aber nicht die richtigen Berechtigungen hat.

Wenn Sie die Windows-Ereignisanzeige auf Ihrem Windows 10-Computer verwenden, um die tatsächliche Ursache von Systemproblemen oder Anwendungs-/Dienstproblemen zu überprüfen, können Sie feststellen, dass 'Dcom-Fehler 10016' in der Ereignisanzeige-App, die darauf hinweist, dass auf Ihrem Computer etwas schief gelaufen ist, weshalb Sie mit dem Fehler konfrontiert sind.In den meisten Fällen haben DCOM-Fehler jedoch keine Auswirkungen auf Ihren Computer, außer dass sie Ihre Ereignisanzeige verstopfen.

Wie bereits erwähnt, tritt dieses Problem möglicherweise aufgrund fehlender Benutzerberechtigungen auf, wenn eine Anwendung/ein Dienst versucht, den DCOM-Server zu starten.Ein weiterer Grund für das Problem kann eine schwerwiegende Beschädigung Ihres Windows-Betriebssystems sein, die lästig sein kann, wenn Sie ständig damit zu tun haben.In einem solchen Fall können Sie der Anwendung/dem Dienst, die/der den Fehler verursacht, alle erforderlichen Berechtigungen erteilen, um das Problem zu beheben.Lassen Sie uns die Lösung finden.

Wichtige Hinweise:

Mit diesem Tool können Sie PC-Problemen vorbeugen und sich beispielsweise vor Dateiverlust und Malware schützen. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihren Computer für maximale Leistung zu optimieren. Das Programm behebt häufige Fehler, die auf Windows-Systemen auftreten können, mit Leichtigkeit - Sie brauchen keine stundenlange Fehlersuche, wenn Sie die perfekte Lösung zur Hand haben:

  • Schritt 1: Laden Sie das PC Repair & Optimizer Tool herunter (Windows 11, 10, 8, 7, XP, Vista - Microsoft Gold-zertifiziert).
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Scan starten", um Probleme in der Windows-Registrierung zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
  • Schritt 3: Klicken Sie auf "Alles reparieren", um alle Probleme zu beheben.

herunterladen

LESEN :  Wie man besser Discord nicht funktioniert 7 einfache Lösung [2022]

Wie behebt man den Dcom-Fehler 10016 unter Windows 10?

Methode 1: Beheben Sie den 'Dcom-Fehler 10016' mit dem 'PC Repair Tool'.

PC Repair Tool" ist ein einfacher und schneller Weg, um BSOD-Fehler, DLL-Fehler, EXE-Fehler, Probleme mit Programmen/Anwendungen, Malware- oder Virenprobleme, Systemdateien oder Registrierungsprobleme und andere Systemprobleme mit nur wenigen Klicks zu finden und zu beheben.

PC-Reparatur-Tool herunterladen

Methode 2: Löschen Sie die Registrierungsschlüssel

Schritt 1: Drücken Sie die Tasten "Windows + R" auf der Tastatur, geben Sie "regedit" in das Fenster "Ausführen" ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Ok", um den "Registrierungs-Editor" zu öffnen, und navigieren Sie zum folgenden Pfad

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Ole

Schritt 2: Suchen und löschen Sie die folgenden Schlüssel

  • DefaultAccessPermission
  • DefaultLaunch
  • PermissionMachineAccessRestriction
  • MachineLaunchRestriction

Schritt 3: Speichern Sie die Änderungen und starten Sie Ihren Computer neu. Prüfen Sie nach dem Neustart, ob das Problem behoben ist.

Methode 3: Ausreichende Berechtigungen einrichten

Schritt 1: Öffnen Sie den "Registrierungseditor" mit der oben beschriebenen Methode und gehen Sie zu folgendem Pfad

HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID

Schritt 2: Erweitern Sie den "CLSID"-Ordner, der dieselbe CLSID enthält, die Sie im Fehlerfall erhalten

Schritt 3: Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie den Ordner

Schritt 4: Oben im Fenster sehen Sie den "Besitzer", den Sie in "Administrative Gruppe" ändern müssen.Sie müssen die Option "Ersetze alle Berechtigungseinträge für untergeordnete Objekte" wählen, die unten im Eigentümerfenster verfügbar ist.

Schritt 5: Klicken Sie im Fenster "Windows-Sicherheit" auf die Schaltflächen "Ok" und "Ja".Klicken Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen", geben Sie "Jeder" in das verfügbare Feld ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "OK" im vorherigen Berechtigungsfenster.

LESEN :  Fehlercode AVFoundationCF.dll auf Windows PC beheben

Schritt 6: Oben im Fenster "Hauptberechtigungen" sehen Sie eine Liste von Benutzern, wählen Sie "Jeder" unter "Benutzerliste" und wählen Sie unten "Zulassen", um dem Benutzer "Volle Kontrolle" zu geben.

Schritt 7: Klicken Sie auf "OK", um die "volle Kontrolle" zu übernehmen und die Änderungen zu speichern.Gehen Sie nun im Registrierungs-Editor zu folgendem Pfad

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\ClassesAppID

Schritt 8: Wählen Sie den Ordner aus, dessen "APPID" der Fehlermeldung entspricht, und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 7, um der jeweiligen Anwendung ausreichende Berechtigungen zu erteilen.

Schritt 9: Ein Registrierungsschlüssel wird sichtbar sein, der einen ähnlichen Namen wie der des fehlerverursachenden Dienstes hat.Öffnen Sie die "Systemsteuerung" und gehen Sie über die Suche in der Systemsteuerung zu "Verwaltung" und wählen Sie "Komponentendienste".

Schritt 10: Gehen Sie zu "Computer > Arbeitsplatz", klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Problemgehäuse-Dienst und wählen Sie "Eigenschaften".

Schritt 11: Klicken Sie im Fenster "Eigenschaften" auf die Registerkarte "Sicherheit" und wählen Sie "Anpassen" in den Kategorien "Start- und Aktivierungsberechtigungen", "Zugriffsberechtigungen" und "Konfigurationsberechtigungen".

Schritt 12: Klicken Sie auf "Bearbeiten" unter "Start- und Aktivierungsberechtigungen", suchen Sie "System" unter den Benutzerlisten und klicken Sie auf "Hinzufügen", wenn Sie es nicht finden können.

Schritt 13: Jetzt können Sie unter der Benutzerliste im aktuellen Fenster "System" auswählen.Suchen Sie "Lokaler Start" und "Lokale Aktivierung" und wählen Sie "Zulassen".

Schritt 14: Klicken Sie auf die Schaltfläche "Ok", um die Änderungen zu speichern, und wiederholen Sie die gleichen Schritte für die Zugriffsberechtigungen und die Konfiguration.Prüfen Sie anschließend, ob das Problem behoben ist.

LESEN :  Was ist der LockAppHost.Exe-Prozess in Windows - Wie kann eine hohe CPU-Auslastung durch LockAppHost.Exe verursacht werden-

Schlussfolgerung

Ich hoffe, dieser Beitrag hat Ihnen geholfenWie behebt man den Dcom-Fehler 10016 Windows 10mit mehreren einfachen Schritten/Methoden.Sie können unsere Anweisungen dazu lesen und befolgen.Das ist alles.Wenn Sie Anregungen oder Fragen haben, schreiben Sie bitte in das Kommentarfeld unten.

alltofix